Avatar
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

No permission to create posts
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_Related Verwandte Themen sp_TopicIcon
Koernerstrasse / Deschauer Park - Wohnbebauung mit Baumverlust
3. April 2014
20:09
Avatar
Graham Tappenden
Oberursel
Moderator
Members

Verified

Backstage

Technik

Global Moderators

TellMe Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 1032
Mitglied seit:
29. November 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Vor einigen Tagen ist der Anwohnerparkplatz in der Körnerstraße geräumt worden und mit einem Bauprojekt begonnen worden.  Von was ich von Anwohner gehört habe, soll dort einen 3-Stöckigen Wohnhaus gebaut werden mit Tiefgarage.  Gestern auf der Baustelle wurden sogar zwei Blindgänger vom zweiten Weltkrieg gefunden.

 

Neben der Baustelle befindet sich (Stand: 1.4.) eine alte Eiche.  Über 100 Jahre alt soll sie sein.  Mich rief man an, weil man befürchtete, dies könnte Opfer der Bebauung werden.  Eine Information aus dem Rathaus an die Anwohner ergab daraufhin, dass in der Baugenehmigung eine Konventionalstrafe festgehalten wurde, sollte der Baum beschädigt werden.  Im Bereich der Baumwurzeln soll sogar Handschachtung vorgeschrieben sein, und am Dienstag soll es zu diesem Thema auch ein Gespräch mit der Bauleitung gewesen sein.

 

Ich war dann Dienstag Nachmittag vor Ort und habe folgendes Bild gemacht:

baustelle-koernerstrasse-01042014.jpg

 

Heute kam dann die Nachricht aus dem Rathaus an die Anwohner: der Baum wird gefällt.  Ein Gutachten hätte ergeben, dass die Standsicherheit nicht gewährleistet werden kann.  Der Anruf muss kurz vor 10 Uhr gewesen sein.

Bereits in der Mittagszeit war es dann nicht mehr Möglich ein Foto davon zu machen (die TZ war kurz vor 14 Uhr vor Ort), denn der Baum war bereits gefällt und lag zum Abtransport bereit, sagte man mir.

Heute Abend war ich dann selbst dort und konnte nur dieses Bild noch machen:

baustelle-koernerstrasse-03042014.jpg

 

Warum wurde überhaupt eine Tiefgarage so nah an den Hauptwurzeln genehmigt, wenn der Baum so erhaltenswert war (davon gehe ich dann aus, wenn Strafgelder in der Baugenehmigung festgehalten sind)?

 

Warum ist es heute auf Einmal so schnell gegangen?

 

Wird jetzt untersucht, warum der Baum doch gefällt werden müsste, um ggf. die Konventionalstrafe zu aktivieren?

 

--
Graham Tappenden
www.allthingsgerman.net/oberursel

3. April 2014
20:51
Avatar
Facebook Kommentar
Moderator
Members

Oberursel Moderators

PhorumUrsellis

Verified

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 338
Mitglied seit:
12. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Sowas regt mich ja voll auf!!!

– Melanie Rahmann auf Facebook

3. April 2014
21:15
Avatar
Heinz Renner
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 768
Mitglied seit:
10. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Kommt Aushebelung bestehender Vorschriften in Mode?
Was soeben mit der Villa Gans passierte, wiederholte sich scheinbar an der Körnerstraße? Werden bestehende Gesetze und Anweisungen systematisch ausgehebelt?
Da stellt man sich die Frage, ob und wann Fraktionen und Stadtverordnete in Oberursel ggü. der Verwaltung etwas bewirken können, bevor vollendete Tatsachen geschaffen wurden weil konkret Gefahr im Verzuge war? Ein Schelm, der Böses dabei denkt!
Was spricht dagegen, in der betreffenden Abteilung einen oder mehrere Planstellen einzusparen, damit weniger Zeit für solche Schnellschüsse zur Verfügung steht!

3. April 2014
23:41
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Hmmm
na – und WER baut da WAS ?

Wir könnten ja mal mit den “Viertelbastlern” in ´nem Helikopter über diese neueste Stadtverschandelung fliegen *grins*

 

3. April 2014
23:48
Avatar
daniela schumbert
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 148
Mitglied seit:
16. April 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Warum geht manches in dieser Stadt so schnell und anderes dauert Jahre???? Ich versteh das nicht ist altes nicht mehr erhaltenswert

 

3. April 2014
23:51
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Ich kenne jemanden, auf dessen Grundstück auch so alte Bäume stehen.
Als es darum ging, dieses Grundstück mit einem Mehrfamilienhaus zu bebauen, machte ein Generalunternehmer ein Angebot mit der mündlichen Zusage, dass doch mal ganz zufällig ein Bagger gegen so einen Baum dotzen könnte….

Ich bin stolz wie Oskar auf meinen Bekannten, dass die Bäume -trotz grosser Bebauung- heute noch stehen (und dass DIESER “Generalunternehmer” den Auftrag NICHT erhielt)
…und mein Bekannter hätte KEINE Konventionalstrafe zahlen müssen (die bei solchen Projekten ohnehin lächerlich gering ist)

4. April 2014
00:08
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Daniela, das liegt an den “kleinen Dienstwegen” SmileFrown

4. April 2014
06:16
Avatar
daniela schumbert
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 148
Mitglied seit:
16. April 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Jo und den Prioritäten!

4. April 2014
10:09
Avatar
Graham Tappenden
Oberursel
Moderator
Members

Verified

Backstage

Technik

Global Moderators

TellMe Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 1032
Mitglied seit:
29. November 2012
sp_UserOfflineSmall Offline
4. April 2014
10:52
Avatar
Nicole Santos
Mitglied
Technik

Members

Verified

Backstage
Forumsbeiträge: 112
Mitglied seit:
12. November 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Vor alten Menschen , und alten Bäumen haben viele Leute heutzutage in Deutschland keinen Respekt mehr. Mich regt das auch sehr auf. Diese Profit und -Imagegeilheit ist kaum noch zu ertragen. Traditionen, Werte, Weisheit, Erinnerungen und wahre Schönheit werden nur allzu oft mit Füßen getreten.Cry

4. April 2014
11:41
Avatar
Franz Zenker
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 288
Mitglied seit:
14. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Welche Tradition soll das denn bitte sein ? 

Alte Menschen haben eine Rente und das ist Respekt genug….junge Menschen bekommen keine Rente mehr…wo ist da der Respekt ?

Weisheit ? Wo liegt die Weisheit in der deutschen Geschichte ?  habe ich da was versäumt ?

Profitgeilheit ?  Ja woher soll denn das Geld kommen, wenn man sich schon für das kapitalistische System entscheidet ?

Erinnerungen ? Ja die gibt es…aber da wird mir immer schlecht von

wahre Schönheit ???????   worauf bezieht sich denn das ?

 

Der Baum ist weg und weg ist weg……..Strafe hin Strafe her der Baum ist weg und bald sind alle Bäume weg und Oberursel ist ein zubetonierte

Vorstadt von Frankfurt…………ja so kann es gehen

 

4. April 2014
11:36
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Stadtsprecherin Nina Kuhn erklärt, der gesunde Baum sei bei den Bauarbeiten beschädigt worden und daher nicht mehr sicher gewesen.
Haah – wie in meinem Beispiel mit dem Generalunternehmer (da lassen wir doch den Bagger mal zufällig…)

ACHTUNG:
An der Baustelle ist KEIN BAUSCHILD (A4 Bogen in Folie genügt) angebracht ! Ich bin heute früh rundherum gelaufen und habe sogar einen Arbeiter gefragt.

Ein Baustellenschild ist ein in der Bauordnung vorgeschriebener Vordruck in der Blattgröße DIN-A4. Bei genehmigungsbedürftigen Bauvorhaben ist es durch einen roten Punkt ..

http://de.wikipedia.org/wiki/Baustellenschild

Folgende Benutzer haben sich bei Bernd at Lokki für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Gisela Gruetzmacher
4. April 2014
11:26
Avatar
Nicole Santos
Mitglied
Technik

Members

Verified

Backstage
Forumsbeiträge: 112
Mitglied seit:
12. November 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

und was hat er geantwortet?

4. April 2014
11:32
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Dass kein Bauschild da sei, der Bauherr der Herr Djafari sei und die Architektin “gleich um die Ecke wohne” (und ob er sie anrufen soill)
…und dass angeblich “die Stadt” -also jemand vom Rathaus- verlangt oder zumindest genehmigt habe, den Baum zu fällen.

Bei diesem Gespräch waren noch andere Personen dabei (die alle da rum standen, um die traurigen Reste der Eiche zu fotografieren)

Komisch sind auch die Grundstücksmarkierungen. Ausgekoffert wurde fast bis zum Fussweg des Parks (obwohl das Baugrundstück viel kleiner zu sein schien)
Hmmm…….

Folgende Benutzer haben sich bei Bernd at Lokki für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Gisela Gruetzmacher
4. April 2014
11:36
Avatar
Nicole Santos
Mitglied
Technik

Members

Verified

Backstage
Forumsbeiträge: 112
Mitglied seit:
12. November 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

wenn ich ” ausgekoffert” schon lese… wird mir schwindelig.

4. April 2014
11:52
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Jetzt fängt der Franz schon wieder mit den alten Menschen an.

Huhu – in diesem Thema geht es um ein Bauprojekt Smile

Folgende Benutzer haben sich bei Bernd at Lokki für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Franz Zenker
4. April 2014
12:39
Avatar
Heinz Renner
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 768
Mitglied seit:
10. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

… soso! Interessant mit Blick auf den Bauherrn! Da bleibt ein fader Beigeschmack! An Zufall muss man da nicht glauben: Oder?

4. April 2014
13:16
Avatar
Thomas Ohm
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 14
Mitglied seit:
4. April 2014
sp_UserOfflineSmall Offline

Habe soeben gelesen, dass selbigem Herrn die Ehrenmedaille der Stadt verliehen wurde. Dann ist mir alles klar! Willkommen im Kleinstadtfilz!!!!

4. April 2014
13:19
Avatar
Franz Zenker
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 288
Mitglied seit:
14. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

DANKE FÜR DEN HINWEIS………aber es gibt nur alte Leute in oberursel, die ihr ganzes Leben gearbeitet haben, darauf stolz sind wie Oskar und davon krank geworden sind und jetzt kein Internet haben wollen……….und das hat was mit dem Bauprojekt zu tun, denn diese alten Leute wollen endlich ihre Ruhe, weil das System Deutschalnd sie zerstört hat………

Hasta la vista    ….  auf Wiedersehn ….

4. April 2014
13:21
Avatar
Thomas Ohm
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 14
Mitglied seit:
4. April 2014
sp_UserOfflineSmall Offline

Ich werde auf die Sache mit dem Bauschild im Auge behalten und berichten.

No permission to create posts
Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 99

Zurzeit Online:
1 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 180

Moderatoren: 6

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 54

Themen: 1121

Beiträge: 6659

Neuste Mitglieder:

Ansgar Gartner, florian kelly, Alex Dalls, King Twelve, test user, RUPERT KÖHLER, Desmond Schraner, Peter Boell, Administrator, AKS

Moderatoren: Graham Tappenden: 1032, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 224, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164

 

OpenStreetMap Karten sind © OpenStreetMap-Mitwirkende

Regionaler Flächennutzungsplan Ausschnitte sind © Regionalverband FrankfurtRheinMain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen