Avatar
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Erfolgreiches digitales Demokratie-Experiment mit mickriger Beteiligung ?
29. Juni 2013
19:18
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Das passt auf uns wie die Faust auf´s Auge http://www.brunnentreff.de/wp-content/sp-resources/forum-smileys/sf-embarassed.gif

Der Spiegel berichtet unter Mitmach-Demokratie im Netz: Wirklich Neuland über ein Experiment, bei dem Bürger per Software über Radwege, Kitas und Nummernschilder mitbestimmen können. Das Demokratie-Experiment habe sich mittlerweile etabliert. Ehemalige Politikmuffel seien begeistert, die Beteiligung aber bleibe mickrig.
Wollen die Bürger überhaupt mitmischen?
Jeder könne Initiativen einbringen, umschreiben, abstimmen. Jeden Tag, rund um die Uhr. Die Macher behaupten stolz, eine digitale Demokratie eingeführt zu haben.

Doch zur Demokratie gehöre die Beteiligung, und damit sehe es schlecht aus. Die Zahlen seien ernüchternd: Von den 70.000 Wahlberechtigten hätten 706 einen Zugangscode angefordert, 473 registrierten sich – und im Durchschnitt würden 22 Bürger an einer Abstimmung teilnehmen. Vier geplante VHS-Kurse zur Software seien mangels Interesse ausgefallen.

Es wird in dem Spiegel-Artikel beispielhaft über einen Bürger berichtet, der sich früher nie engagiert hätte und jetzt erst “minipolitisch aktiv” geworden sei: Er spiele nun mit. Eine Partei sei nichts für ihn. Er räumt ein, daß das vielleicht inkonsequent sei, aber ihm fehle einfach der Drive, im Wahlkampf rumzukaspern.

Die mickrige Beteiligung sei kein Problem. Man habe eine zusätzliche Möglichkeit zur Beteiligung geschaffen. Die Leute machen genauso viel oder eben wenig mit wie offline – und jeder Bürger mehr sei gut.
Außerdem komme es auf die Qualität, nicht Quantität an – und die Diskussionen laufen konstruktiv. Weil mit vollen Namen debattiert werde, gäbe es kaum Beschimpfungen.
Die Verantwortlichen sehen die Sache pragmatisch :
“Auch diejenigen, die sich nicht beteiligen, sehen: Wir nehmen die Bürger ernst. Das spart am Ende Zeit, Stress und Ärger.”

Der vom Spiegel beschriebene Bürger, der sich früher nie engagiert hätte und jetzt erst “minipolitisch aktiv” geworden sei, könnte ich sein http://www.brunnentreff.de/wp-content/sp-resources/forum-smileys/sf-embarassed.gif

…und die Mitmachzahlen sind hier bei uns ja auch eher mickrig ?

Wie viele Menschen beteiligen sich denn in Oberursel aktiv an den aktuellen Entscheidungen ?
Die Grünen oder die OBG haben jeweils etwas über 40 Mitglieder, von denen sich aber längst nicht alle an den Entscheidungsprozessen beteiligen. Ich schätze, daß das jeweils drei bis fünf Personen unter sich ausmachen.
Die SPD klagt aktuell über Überalterung und Teilnahmslosigkeit – und bei den kleineren Parteien dürfte es nicht anders aussehen ?
Wie die lokale CDU aufgestellt ist, weiss ich ehrlich gesagt nicht (die große Unbekannte….)

Im BrunnenTreff sind es aktuell 76 namentlich eingetragene Mitglieder – aber die aktive Beteiligung beschränkt sich wie bei dem vom Spiegel beschriebenen Experiment auch hier auf wenige Personen.
Am lebhaftesten ist es zur Zeit in den facebook-Gruppen !!!

Aber das Statement “Auch diejenigen, die sich nicht beteiligen, sehen: Wir nehmen die Bürger ernst. Das spart am Ende Zeit, Stress und Ärger.” beruhigt dann doch etwas – oder auch nicht ?

Folgende Benutzer haben sich bei Bernd at Lokki für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Graham Tappenden
3. Juli 2013
00:11
Avatar
Franz Zenker
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 288
Mitglied seit:
14. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

ernst nehmen ????  hmmm ….. also ohne Humor gehts aber ganz und gar net …….

was willste denn ernst nehmen ???  was soll das sein ? würde mich mal interessieren..Wink

Folgende Benutzer haben sich bei Franz Zenker für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Bernd at Lokki
3. Juli 2013
09:44
Avatar
Franz Zenker
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 288
Mitglied seit:
14. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

und noch eines….: Eine Diskussion stelle ich mir ANDERS vor ..hier in diesem Forum wird immer nur EINE Meinung breitgetreten und bis zum ERBRECHEN wiederholt….aber durch das ständige WIEDERHOLEN wird diese MEINUNG auch nicht wahrer….was soll denn da diskutiert werden ? Unter einer Diskussion verstehe ich in einer DEMOKRATIE eine Meinungsvielfalt und nicht eine INDOKTRINATION…….Laugh

Folgende Benutzer haben sich bei Franz Zenker für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Klaus Wiesner, Graham Tappenden
3. Juli 2013
14:32
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Stimmt – von Meinungsvielfalt kann hier noch lange nicht die Rede sein.
Deswegen finde ich es auch gut, wenigstens die Beiträge aus den etwas lebhafteren Facebook-Gruppen zu übernehmen.

Darüber hinaus ergänzen wir die Beiträge mit Auszügen aus Presseberichten, Fotos und dem, was man von anderen Oberurselern gehört hat.
Das ist auch der Grund, weshalb wir regelmässig zu den Sitzungen der Ausschüsse und Parteien gehen (so weit öffentlich)

Den Parteien geht es übrigens auch nicht anders als uns: Da sitzen auch immer nur ein oder zwei Handvoll.
Wie viele Leute treffen sich denn bei Dir im Ausländerbeirat regelmässig ?

3. Juli 2013
21:39
Avatar
Franz Zenker
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 288
Mitglied seit:
14. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

 

Wir sind 9 Mitglieder…manchmal fehlt der EINE oder die ANDERE..ist ja keine Firma sondern ein Ehrenamt…ja und ich hoffe, daß noch mehr den Weg zu uns finden werden…daran wird gearbeitet

Folgende Benutzer haben sich bei Franz Zenker für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Bernd at Lokki
4. Juli 2013
07:37
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Franz, DANKE für Deine sachliche Antwort !

Wenn nun viele Deinem positiven Beispiel folgen würden, hätten wir doch die Diskussionen, die Du Dir wünschst ?

6. Juli 2013
19:02
Avatar
Franz Zenker
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 288
Mitglied seit:
14. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Naja grundsätzlich kommt der Ansatz der Dialektik vom griechischen Dialog der Philosophen und das Großartige dabei ist, daß die Worte miteinander kämpfen und nicht die Menschen.

Das bedeutet, daß die Argumente auch solche sein müssen, damit man dieselben untersuchen und bewerten kann.

Es macht einen Unterschied, ob jemand Recht haben will, oder einen Beitrag leisten will.

Nachdem ich mit Zahlen keinen Brührungspunkt habe, kann ich mich schlecht zum Haushalt in Oberursel äußern, weil da einfach zuviele kleine Faktoren eine Rolle spielen.

Daher wäre es angenehm, wenn die Fachleute da etwas Einblick in Form einer allgemeinen Schulung geben würden.

Ob die aber alle so viel Zeit dafür haben ist wiederum eine andere Frage. Jedenfalls kann man eine Stadt nicht wie einen Bauernhof organisieren.

Eine Stadt ist ,wie eine Firma, eine juristische Person, die eben einen CEO und einen Controller hat etc. Ganz ehrlich es ist verdammt schwer da durchzublicken.

Folgende Benutzer haben sich bei Franz Zenker für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Klaus Wiesner, Bernd at Lokki
6. Juli 2013
19:21
Avatar
Klaus Wiesner
Bommersheim
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 288
Mitglied seit:
25. April 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Vor kurzem hat mir jemand erzählt, der Brunnentreff sei eine Seite für Spezialisten.

Deswegen machen mich deine Beiträge ziemlich nachdenklich.

Ich bin kein Haushaltsexperte und habe mal versucht meine Erfahrungen für andere festzuhalten.

Zurechtfinden im Haushaltsplan

Das wäre vielleicht ein Anfang. Oder etwas einfachere Zusammenfassungen, wie diese da?

Übersicht zum Haushalt

Oder meinst du auch eine richtige Veranstaltung im richtigen Leben?

Folgende Benutzer haben sich bei Klaus Wiesner für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Bernd at Lokki
6. Juli 2013
21:04
Avatar
Franz Zenker
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 288
Mitglied seit:
14. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

ich denke Beides..sowohl der elektrische Weg, als auch der Weg des WORKSHOPS könnte dazu führen, daß der OTTONORMALVERBRAUCHER endlich mal versteht, daß das alles nicht so einfach ist.

Politikverdrossenheit hat auch damit zu tun, daß die Abläufe so komplex geworden sind in der Politik, daß man kaum mehr einen einfachen Erklärungsweg nehmen kann

Folgende Benutzer haben sich bei Franz Zenker für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Bernd at Lokki
7. Juli 2013
11:05
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Dazu passt auch die Aussage von Helmut Reichel: Liebe Aktiven, nicht jeder wie Ihr, die Ihr schon viel Routine mit dem Brunnentreff-Forum habt, findet leicht den Anfang, im Brunnentreff mit zu diskutieren.
Sollte man einen Beitrag nicht erst dann einstellen, wenn er einigermaßen durchdacht ist? Eure Dokumente, Bilder usw. sind sehr gut, und – dahinter steckt viel Arbeit. Daran liegt es wahrscheinlich, dass es nur langsam voran geht. Habt Geduld und Ausdauer! Ich finde den Brunnentreff gut und möchte Euch dafür danken!
Helmut Reichel.

Sicher gibt es hier Beiträge auf unterschiedlichem Niveau. Mir fällt es oft auch schwer, den wirklich guten Beiträgen von Heinz Renner zu folgen – und muss sie demzufolge oft dreimal lesen
…aber als Bürger der Stadt und Benutzer ihrer Einrichtungen habe ich das Recht, mir Dinge einfach nur zu wünschen (auch ohne zu wissen, wie sie im Detail funktionieren)
Wenn ich mir dann erst mal etwas gewünscht habe, kommt bestimmt einer der “Experten” oder “Controler” daher und versucht, mir (hoffentlich leicht verständlich) zu erklären, ob mein Wunsch erfüllbar sein wird (…und viele Fragen kann ich durch Google ja auch selbst beantworten)
Im Thema “Bahnhofsareal” wird ja jetzt auch ein Experte hinzugezogen, um schwierige Fragen sachlich zu beantworten.

Ich wollte gestern meiner fast 90jährigen Mutter erklären, was facebook bedeuted – was mit Geduld und einfachen Vergleichen dann auch gelang http://www.brunnentreff.de/wp-includes/images/smilies/icon_smile.gif

Oder meinst du auch eine richtige Veranstaltung im richtigen Leben?

ich denke Beides..sowohl der elektrische Weg, als auch der Weg des WORKSHOPS

Gerade vor drei Tagen hatte ich mit Graham besprochen, daß wir Workshop-Abende zum Thema “BrunnenTreff” und “LQFB (liquid Feedback)” anbieten könnten
…aber im hier diskutierten Spiegel-Artikel stand ja, daß gerade diese VHS-Kurse so mickrig besucht waren http://www.brunnentreff.de/wp-includes/images/smilies/icon_sad.gif
Es gab im Spätherbst 2012 übrigens schon einmal einen solchen Abend im Oberurseler Spectaculum, auf dem Jörg Witzel das LQFB erklärte (war allerdings auch nicht gut besucht)

Egal – gut ist, wenn man´s trotzdem macht (so wie das kurz vor dem Weltuntergang gepflanzte Apfelbäumchen) http://www.brunnentreff.de/wp-includes/images/smilies/icon_smile.gif

7. Juli 2013
18:45
Avatar
Helmut Reichel
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 6
Mitglied seit:
18. April 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Klaus Wiesner sagt
Vor kurzem hat mir jemand erzählt, der Brunnentreff sei eine Seite für Spezialisten.

Deswegen machen mich deine Beiträge ziemlich nachdenklich.

Ich bin kein Haushaltsexperte und habe mal versucht meine Erfahrungen für andere festzuhalten.

Zurechtfinden im Haushaltsplan

Das wäre vielleicht ein Anfang. Oder etwas einfachere Zusammenfassungen, wie diese da?

Übersicht zum Haushalt

Oder meinst du auch eine richtige Veranstaltung im richtigen Leben?

 

Um eine Übersicht über den Haushalt der Stadt er erhalten, sollte man sich die Dokumentation der Stadt Oberursel zur “Bürgerversammlung vom 31.10.2012” ansehen, Seiten 1 bis 5, bevor man sich in die vielen Zahlen stürzt. Die PP-Präsentation gab damals Frau Schimanski-Sippel, sehr gute Übersicht!

Folgende Benutzer haben sich bei Helmut Reichel für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Klaus Wiesner
8. Juli 2013
00:23
Avatar
Graham Tappenden
Oberursel
Moderator
Members

Verified

Backstage

Technik

Global Moderators

TellMe Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 1032
Mitglied seit:
29. November 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Bernd at Lokki sagt
Gerade vor drei Tagen hatte ich mit Graham besprochen, daß wir Workshop-Abende zum Thema “BrunnenTreff” und “LQFB (liquid Feedback)” anbieten könnten
…aber im hier diskutierten Spiegel-Artikel stand ja, daß gerade diese VHS-Kurse so mickrig besucht waren http://www.brunnentreff.de/wp-includes/images/smilies/icon_sad.gif 

Ich denke wir sollten diese Idee einfach weiter entwickeln und vielleicht können wir dann einen Termin im August finden und tatsächlich einen Workshop anbieten.  Ich könnte mir gut vorstellen, dass jede(r) seinen eigenen Laptop oder Tablet mitbringt, sofern vorhanden, um gleich mitzumachen, und wer sowas nicht hat verfolgt eben am Leinwand.

Ich habe auch die Idee mit den Video-Anleitungen noch nicht vergessen, aber zeitlich leder noch nicht geschafft.

Folgende Benutzer haben sich bei Graham Tappenden für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Bernd at Lokki, Klaus Wiesner

--
Graham Tappenden
www.allthingsgerman.net/oberursel

8. Juli 2013
00:33
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Ich habe gestern Jörg Witzel gefragt, ob er mitmacht…

Graham,
Dein Vorschlag ist spannend !
:-)

Sehe uns schon alle da sitzen und Avatars basteln – während Du uns umrundest, um erste Hilfe zu leisten *grins*

8. Juli 2013
01:18
Avatar
Graham Tappenden
Oberursel
Moderator
Members

Verified

Backstage

Technik

Global Moderators

TellMe Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 1032
Mitglied seit:
29. November 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Es ist schon faszinierend, dass morgens um 1 Uhr neben Bernd und mir es 19 Gäste gleichzeitig hier gibt, die irgendwelche Beiträge lesen aber nicht angemeldet sind.

--
Graham Tappenden
www.allthingsgerman.net/oberursel

8. Juli 2013
02:03
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Nachtschwärmer :-)
Ich bin auch gerade erst zurück vom Gasssi mit Lissi, Ukko und Max.

Mein “OnLine” darfst Du nicht ganz so ernst nehmen:
Ich bin immer angemeldet (denn bei uns wird der zentrale PC an der Theke NIE abgeschaltet)

8. Juli 2013
10:23
Avatar
Graham Tappenden
Oberursel
Moderator
Members

Verified

Backstage

Technik

Global Moderators

TellMe Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 1032
Mitglied seit:
29. November 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Bernd at Lokki sagt
Mein “OnLine” darfst Du nicht ganz so ernst nehmen:
Ich bin immer angemeldet (denn bei uns wird der zentrale PC an der Theke NIE abgeschaltet)

Das Forumsystem zeigt nur dann “Online”, wenn du auch aktiv bist, z.B. innerhalb der letzten halbe Stunde eine Seite geladen hast.

--
Graham Tappenden
www.allthingsgerman.net/oberursel

9. November 2013
16:33
Avatar
Klaus Wiesner
Bommersheim
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 288
Mitglied seit:
25. April 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

90-9-1 Regel

“Nielsen (Wikipedia->) hat 2006 die 90-9-1 Regel zur Nutzung von Communitys aufgestellt:

90 % der Nutzer lesen und schauen nur zu, 

9 % der Nutzer beteiligen sich von Zeit zu Zeit, 

und nur 1 % der Nutzer tragen proaktiv Content bei, von ihnen stammen die meisten Beiträge.

 

und das hat sich bis heute nicht geändert. Ist da der Brunnentreff nicht besser?

Original Artikel von 2006! (gut und gut zu lesen aber leider auf englisch)
Participation Inequality: Encouraging More Users to Contribute
by JAKOB NIELSEN on October 9, 2006

“How to Overcome Participation Inequality

You can't.”

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 99

Zurzeit Online:
6 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 180

Moderatoren: 6

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 54

Themen: 1121

Beiträge: 6659

Neuste Mitglieder:

Ansgar Gartner, florian kelly, Alex Dalls, King Twelve, test user, RUPERT KÖHLER, Desmond Schraner, Peter Boell, Administrator, AKS

Moderatoren: Graham Tappenden: 1032, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 224, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164

 

OpenStreetMap Karten sind © OpenStreetMap-Mitwirkende

Regionaler Flächennutzungsplan Ausschnitte sind © Regionalverband FrankfurtRheinMain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen