Avatar
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Defizit 2012 geringer als geplant ?
23. Mai 2013
21:51
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Pressemitteilung der Stadt Oberursel vom 23. 05. 2013

Defizit 2012 geringer als geplant
Nach den vorläufigen Zahlen, welche Stadtkämmerer Thorsten Schorr am Abend im Haupt- und Finanzausschuss präsentierte, hat sich das geplante ordentliche Defizit für das Haushaltsjahr 2012 von 8,9 Mio. EUR auf 5,4 Mio. EUR reduziert. Da das Haushaltsjahr 2012 buchhalterisch geschlossen ist, ist davon auszugehen, dass das positive Ergebnis, welches bereits der Bericht zum Haushaltsvollzug zum 4. Quartal 2012 im Januar darstellte, Bestand hat.

„Fast ausschließlich die Gewerbesteuerzahlungen im letzten Quartal sind für diesen positiven Effekt verantwortlich“, so der Kämmerer. Gegenüber dem Planansatz von 30,0 Mio. EUR, weist das Ergebnis einen Ertrag von 36,7 Mio. EUR aus. Dieses positive Ergebnis bedingt jedoch auch erhöhte Umlagen. „Bezogen auf den Mehrertrag sind 1,28 Mio. EUR als zusätzliche Gewerbesteuerumlage zu zahlen“, stellt der Stadtkämmerer klar. „Ferner wird das hohe Gewerbesteuervolumen auch dafür sorgen, dass in 2014 hohe Umlagen im Kommunalen Finanzausgleich zu zahlen sind“.

Das außerordentliche Ergebnis weist ein leichtes Plus auf (rd. 225 TEUR). In diesem Bereich werden die Grundstücksverkäufe buchhalterisch erfasst. Die Grundstücksverkäufe auf dem Gebiet des Schwimmbadparkplatzes wurden bereits beurkundet, mit den Zahlungen wird bis Ende Mai gerechnet.

Der im September begonnene Bau des Hallenbades schreitet voran, Rechnungen sind jedoch in 2012 nur mit einem Volumen von rd. 281 TEUR angefallen. Der barrierefreie Ausbau des S-Bahnsteiges konnte in 2012 zwar in weiten Teilen erfolgen, wurde jedoch aufgrund des langen Winters erst in 2013 abgeschlossen. Die Schlussrechnungen für dieses Projekt und auch für die Personenunterführung Bommersheim liegen noch nicht vor.

„Der Stand der Kassenkredite ist erfreulicherweise um 500.000 EUR gesunken“, stellt Thorsten Schorr zufrieden fest. „Von 3,5 Mio. EUR zu Jahresbeginn auf 3,0 Mio. EUR zum Jahresende. Dies ist besonders im Hinblick auf die noch zur Haushaltsplanaufstellung hochgerechneten Zahlen sehr positiv zu werten.“ Eine aus dem Haushaltsjahr 2011 stammende Kreditermächtigung für investive Maßnahmen wurde in Höhe von 3,9 Mio. EUR in Anspruch genommen. Der Stand der langfristigen Darlehen betrug damit 45,5 Mio. EUR zum 31.12.2012

.

23. Mai 2013
22:37
Avatar
Heinz Renner
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 768
Mitglied seit:
10. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Das positive Ergebnis ist auf eine unerwartete Steuernachzahlung in Höhe von 6 Mio. € zurückzuführen. Einmaleffekt?
Unter Berücksichtigung der Rückstellung für die Abführung der Umlage entspricht dies der Ergebnisverbesserung. Gut, dass dies so gekommen ist.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 99

Zurzeit Online:
4 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 180

Moderatoren: 6

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 54

Themen: 1120

Beiträge: 6658

Neuste Mitglieder:

Ansgar Gartner, florian kelly, Alex Dalls, King Twelve, test user, RUPERT KÖHLER, Desmond Schraner, Peter Boell, Administrator, AKS

Moderatoren: Graham Tappenden: 1032, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 224, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164

 

OpenStreetMap Karten sind © OpenStreetMap-Mitwirkende

Regionaler Flächennutzungsplan Ausschnitte sind © Regionalverband FrankfurtRheinMain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen