Avatar
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Bürgermeister-Kandidaten auf dem TZ-Podium am 28.05.2015 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)
28. Mai 2015
08:45
Avatar
BrunnenTreff.
Moderator
Bahnhofsareal Verwaltung

Members

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Verified

Bauen Moderatoren

Familie und Soziales Moderatoren
Forumsbeiträge: 149
Mitglied seit:
12. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

28.05.2015 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)
Bürgermeister-Kandidaten auf dem TZ-Podium

http://www.fnp.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/Kandidaten-heute-auf-dem-TZ-Podium;art48711,1420275

Wie soll sich Oberursel entwickeln? Welche Ideen haben die Bürgermeisterkandidaten in puncto Wohnen, Gewerbe, Einzelhandel? Diese und andere Fragen sollen die beiden Bewerber für den Chefposten im Rathaus – Amtsinhaber Hans-Georg Brum (SPD) und Stadtkämmerer Thorsten Schorr (CDU) – heute Abend bei der Podiumsdiskussion der Taunus Zeitung beantworten. Die Veranstaltung in der Stadthalle, Rathausplatz 2, beginnt um 19 Uhr, Einlass ist von 18.30 Uhr an.

Die Moderation übernehmen die TZ-Redakteurinnen Stefanie Heil und Martina Jensong. Selbstverständlich haben auch die Bürger reichlich Gelegenheit, Fragen an die Kandidaten zu richten.

Wer vorab schon Fragen loswerden möchte, schickt diese per E-Mail an die Adresse tz-oberursel@fnp.de.

8. Juni 2015
23:01
Avatar
Claudia von Eisenhart Rothe
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 85
Mitglied seit:
23. April 2014
sp_UserOfflineSmall Offline

Es ist schon merkwürdig:

Die Wahlkampfberichterstattung in der Taunus-Zeitung erscheint dem Betrachter als sehr einseitig.

Wie kommt das?

Bei der Berichterstattung über diese Podiumsdiskussion wurden die Argumente der beiden Kontrahenten teilweise verwechselt.

Beispiel:

Zitat: “Auch mit dem Kreis müsse geredet werden, um auf freiwerdenden Schulgeländen wie dem der Hans-Thoma-Schule Siedlungsprojekte zu entwickeln, ähnlich wie auf dem Areal des alten Krankenhauses in Bad Homburg, wo 20 Prozent der Wohnungen preisgünstig sein müssen.”

das wird dem BM Brum zugeordnet, hat aber Thorsten Schorr gesagt.

Es drängte sich zeitweise der Eindruck auf, als ob der Bürgermeister die Fragen vorab bekommen hätte. Wie heute zu erfahren war, besteht offensichtlich seit vielen Jahren eine enge Freundschaft mit einer der Moderatorinnen? Wurde mit dieser Veranstaltung etwa das Wahlvolk verschaukelt? Warum wird nicht absolute Transparenz über diese Verbindung hergestellt? Warum lässt sich die betreffende Redakteurin für die Zeit des Wahlkampfs nicht anderen Aufgabenfeldern zuordnen? Die Berichterstattung über den Wahlkampf kann in der TZ so weder objektiv noch ausgewogen sein.

Ich hatte am Tag der Veranstaltung meine Altlastenfrage der Redaktion zukommen lassen, da ich verhindert war. Mein Mann hat diese Frage gestellt und, siehe da, Herr Brum hatte aus seinen mehreren tausend Akten der letzten Jahre genau diesen einen Zettel dabei – seine eidesstattliche Versicherung! Wie ungewöhnlich ist das denn?

8. Juni 2015
23:57
Avatar
Graham Tappenden
Oberursel
Moderator
Members

Verified

Backstage

Technik

Global Moderators

TellMe Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 1032
Mitglied seit:
29. November 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Hier ist der Link zum Bericht: http://ow.ly/O2QXC

Ich war selbst nicht dabei, aber mir ist es auch aufgefallen, dass die Antwort bezüglich Wohnbebauung in Im Portugall andersherum im Bericht ist, zu dass, was die Kandidaten in einem anderen Gespräch (mit mir!) gesagt haben.

--
Graham Tappenden
www.allthingsgerman.net/oberursel

11. Juni 2015
22:29
Avatar
Christoph von Eisenhart Rothe
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 6
Mitglied seit:
19. März 2014
sp_UserOfflineSmall Offline

Also ich fühlte mich extrem verschaukelt als ich am übernächsten Morgen den Artikel las und mich doch sehr wunderte, was Herr Brum alles gesagt haben soll. Liebe TZ, lass das nächste mal doch lieber ein Band mitlaufen und kontrolliert Euch selber, die Berichterstattung war ja schon sehr peinlich.

Noch erschreckender finde ich allerdings, dass da eine Redakteurin Herrn Brum (pseudo-) kritische Fragen stellte und ich nun vor kurzen erfuhr, dass die beiden ansich dicke befreundet sind. Wie kann denn da eine objektive Moderation stattfinden? Warum ist die Dame nicht so ehrlich und überlässt die Moderation jemandem anderes aus dem Hause TZ?

11. Juni 2015
22:46
Avatar
BrunnenTreff
Moderator
Members

Oberursel Moderators

PhorumUrsellis

Verified

Bauen Moderatoren

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 224
Mitglied seit:
12. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Bernd Lokki Peppler schrieb im Oberurseler Forum auf Facebook:

Ich war dort
…und ich hatte bereits an anderer Stelle geschrieben, dass ich die Berichterstattung als sehr sehr lückenhaft empfand „frown“-Emoticon

Da passt es auch, dass die Taunuszeitung die intensiven Diskussion in den Gruppen überhaupt nicht erwähnte, als sie über den Wahlkampf in facebook berichtete.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 99

Zurzeit Online:
12 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 180

Moderatoren: 6

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 54

Themen: 1120

Beiträge: 6658

Neuste Mitglieder:

Ansgar Gartner, florian kelly, Alex Dalls, King Twelve, test user, RUPERT KÖHLER, Desmond Schraner, Peter Boell, Administrator, AKS

Moderatoren: Graham Tappenden: 1032, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 224, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164

 

OpenStreetMap Karten sind © OpenStreetMap-Mitwirkende

Regionaler Flächennutzungsplan Ausschnitte sind © Regionalverband FrankfurtRheinMain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen