Avatar
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_Related Verwandte Themen sp_TopicIcon
Terrorverdacht - Ehefrau freigelassen
Tags:Terror
13. Juli 2015
09:35
Avatar
Facebook Kommentar-
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 82
Mitglied seit:
12. Mai 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Jens Hartmann postete im Oberurseler Forum in Facebook am 8. Juli 2015:

 

Eben bei SPON gelesen: Senay D. die am 30.4. zusammen mit ihrem Mann unter Terrorverdacht festgenommen wurde, ist aus der U-Haft entlassen worden.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/islamistenpaar-verdaechtige-ehefrau-wieder-auf-freiem-fuss-a-1042653.html

13. Juli 2015
10:13
Avatar
Facebook Kommentar-
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 82
Mitglied seit:
12. Mai 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Kommentare aus dem Oberurseler Forum in Facebook am 8. Juli 2015:

Marc Köpp: Deutsche Justiz, ohne Worte

Sahin Turkelton Ekin: Ekelhafte Menschen!! Wohnten auch noch direkt um die ecke! Ja die Justiz versagt wieder mal ich mein klar ging ja nicht um Steuergelder!

Jens Hartmann: Sahin, kanntest Du sie persönlich? Davon abgesehen wäre es eher ein Versagen der Polizei, wenn die nicht genug Beweismittel gefunden bzw. gesichert haben.

Olaf Jochens: hier erwarte ich einfach mal eine Stellungnahme aus dem Rathaus.

Sahin Turkelton Ekin: Ne zum glück kenne ich solche Menschen nicht! Die hätten doch irgendwie auffallen müssen! Bei der ganzen Geschichte bin ich nur der Dame aus dem Baumarkt dankbar! Welche beweise braucht man denn noch? Sie war ja dabei!

Olaf Jochens: Wenn der Partner sich in Islamisten-Kreisen bewegt, weiß man das

Martin Schmidt: Was soll denn unser Rathaus hier sagen? Das ganze ist Sache der Justiz und wenn jemandem keine Schuld nachgewiesen werden kann, besagt unser rechtsstaatliches System nunmal, dass er unschuldig ist und nicht in Haft gehört, solang er/sie keine Gefährdung darstellt. Hier besteht ein Rechtsverständnis wie im Wilden Westen.

Olaf Jochens: wie war das im Wilden Westen?

Jens Hartmann: Hmm, im Camp King dürfte zumindest die Frau eigentlich jeder vom Sehen her gekannt haben. Die war mit ihren Kinder regelmäßig auf den Spielplätzen unterwegs und trug einen sog. Nikab (keine Burka). Das ist eine Vollverschleierung wie sie in Saudi-Arabien üblich ist. Versteckt hatte die sich jedenfalls nicht.

Martin Schmidt: Olaf: “Der war sicher dabei, hängt Ihn gleich mit”

Olaf Jochens: ich werde aus ganz Deutschland auf “unsere Terroristen” angesprochen. Da könnte schon mal etwas aus dem Rathaus kommen, z.B wie man für unsere Sicherheit sorgt. Wenn die Justiz zu dem Urteil kommt, die beiden sind unschuldig, dann frage ich mich, wieso das Radrennen abgesagt wurde. Alles nur heiße Luft?

Sahin Turkelton Ekin: Finde es trotzdem schrecklich das sowas nun auch unsere schöne Stadt erreicht hat!

Jens Hartmann: Olaf, sagen wir mal übervorsichtig. Es waren ja offenbar genügend polizeiliche Hinweise vorhanden und im Zweifel sollte die Polizei lieber auf Nr. Sicher gehen. Dank des Artikels wissen wir nun auch, wie die Polizei überhaupt auf das Paar gekommen ist (Fingerabdruck auf dem Baumarktbeleg).Dennoch muss man sehen, dass die Beweislage offenbar nicht ausreicht – zumindest um die Frau noch länger in Haft zu behalten.
Rechtsstaat muss Rechtsstaat bleiben. Genau darin unterscheiden wir uns vom “Wilden Westen” bzw. dem IS.

Dodo Hasselbach: Armes Deutschland. Dann sehe ich bald wider in der Zeitung 1000 tote nach terroanschlag

Olaf Jochens: Jens, das ist mit Sicherheit alles richtig, trotzdem bin ich froh, dort nicht in der direkten Nachbarschaft wohnen zu müssen.

Jens Hartmann: Olaf, ich wohne dort in der Nähe und meine Frau kannte die Verdächtige auch vom Spielplatz her. Sie hatte sich mit ihr auch schon unterhalten. Halt streng religiös, aber hatte ansonsten einen eher harmlosen Eindruck gemacht. Klar man steckt da nicht drin, ich halte es zumindest nicht für ausgeschlossen, das sie nicht genau wusste was ihr Mann und dessen Spießgesellen vor hatten. Insgesamt halte ich das Vorgehen der Polizei seinerzeit nach wie vor für angemessen und wurde dadurch im Eindruck bestärkt, dass gut auf uns aufgepasst wird. Gleichwohl muss ich akzeptieren, wenn die Beweise mal nicht ausreichen, um potentielle Verbrecher weg zusperren.

Bernd Lokki Peppler: Olaf, komisch, dass Du “aus ganz Deutschland auf “unsere” Terroristen angesprochen” wirst Smile
Ich begegne ja nun wirklich vielen Leuten – aber dieses Thema war -ausser hier in Facebook- nie Gegenstand welcher Gespräche auch immer… 

Jens Hartmann: Ich bin da in den erstn Wochen danach häufiger drauf angesprochen worden. Das lief am 30.4. auch abends in der Tagesschau.

Olaf Jochens: Bernd, ich weiß ja nicht, wieviel Kinder du und deine Geschwister haben, bei uns ist die Zahl ganz beträchtlich. Und wir sorgen uns umeinander. Willst du mir unterstellen, dass ich spinne?

Uwe Hambůckers: Für diese Art von Sicherheit ist das Innenministerium zuständig und nicht das Rathaus in Oberursel. Gut so.

Bernd Lokki Peppler: Nöö SmileIst mir halt nur aufgefallen, dass wir -und unsere Kinder, Kunden und Freunde- uns extrem wenig über diesen Fall unterhalten hatten…

Olaf Jochens: ich hatte gestern mit einem Ex-Kollegen aus London telefoniert, mit dem ich vor 10 Jahren in Amsterdam zusammen saß, als es zu den Terroranschlägen in London kam. Auch der hatte mich auf “unsere Terrorristen” angesprochen. Vermutlich verkehren wir in unterschiedlichen Kreisen.

Uwe Hambůckers: Jeder setzt seine Priorität über Gesprächsthemen.

Olaf Jochens: so ist es Uwe.

Frank Eichner: Ich frage mich, wie man Menschen, die nie integriert waren, wieder sozialisieren kann… Das finde ich sehr befremdlich, wenn die hier wieder “normal” leben dürfen. Auch für die Kinder ist es fragwürdig von diesen Eltern erzogen zu werden…

Petrus M Aus O: Vermutlich kommt der Mann auch bald frei, iss ja nix passiert und ausserdem hatte er ne schwere Kindheit

Nicole Müller Geb. Münich: Petrus M Aus O da hast du wohl leider recht

Rosi Kluge: Wie immer Petrus M Aus O Wink

Thorsten Rossbach: Da war die Polizei einfach zu schnell, erst hätte der Anschlag verübt werden müssen. Danach hätte evtl. die Beweislast ausgereicht, aber mit Sicherheit wären die auch auf freien Fuß gekommen. Denn sie haben ja nur nach ihrem Glauben gehandelt, sie leben zwar im Land der Ungläubigen haben aber Freiheiten wegen des Glaubens die sehr in Frage gestellt werden sollten.

Olaf Jochens: ich könnte Bertolt Brecht zitieren, Mackie Messer konnte man auch nichts beweisen.

Nicole Müller Geb. Münich: So sieht es aus Thorsten Rossbach

Stefan Ramert: Es gilt halt in Dubio Pro Reo. Alles was man nicht zweifelsfrei nach oder beweisen kann, kann nicht bestraft werden.

Nicole Müller Geb. Münich: Aber das was dort gefunden wurde reicht doch eigentlich in den meisten anderen Ländern aus. Oder gehört heute Rohrbomben und Gewaltvideos und Waffenteile zur normalen Haushaltsausstattung. Ich glaube nicht.

Stefan Ramert: Aber die Staatsanwaltschaft muss halt Nachweisen, das da ein Zusammenhang zwischen Bombe und Person besteht. Vielleicht hat ja auch ein Nachbar….Einzig eine Gesinnung macht noch keine Begründung.

13. Juli 2015
10:20
Avatar
Facebook Kommentar-
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 82
Mitglied seit:
12. Mai 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Kommentare aus dem Oberurseler Forum in Facebook vom 9. Juli 2015:

Nicole Santos: Das ist doch lächerlich. Für Schimmel? und die ganzen tollen”Videos” , das Geld etc. die in der Wohnung gefunden wurden. War das ein “Virus”? Und nur weil der Rest im Keller lag und nicht in der Wohnung könnte es auch ein Nachbar gewesen sein? Und die falsche Adresse? Auweia.. Die werden sich über uns totlachen. Was für Beweise braucht's denn noch? Irgendwie verstehe ich den Artikel auch nicht ganz. Zuerst wird geschrieben dass die Beweise nicht ausreichen, und daher wurde die Frau freigelassen. Weiter unten wird es jedoch so dargestellt, als wenn die Beweise doch ausreichen, aber anscheinend nur für den Ehemann? Als wenn die Frau nicht wegen Mittäterschaft und Mitwissen dran käme.

Petrus M Aus O: Ich hoffe nicht, das die Familie hier in Orschel verbleibt…..was wohl aus den Kindern wird? Deren Lebensweg dürfte auch vorgezeichnet sein. Das perfide ist, das der Staat, also wir als Steuerzahler diese Leute finanzieren.

Olaf Jochens: klar bleiben die. Du weißt doch gar nicht wer es ist Die Frau trägt doch eine Burka.

Nicole Santos: Das ist keine Burka sondern ein Niqab. Kommt aber letztendlich auf das Gleiche raus.

Olaf Jochens: ich weiß, Burka verstehen aber alle.

Olaf Jochens: ich bin für ein Vermummungsverbot.

Nicole Müller Geb. Münich Ich auch

Petrus M Aus O: Wir sollten alle auf Textilien verzichten. Wir sind zwar alle schon gläsern, aber das hätte was von “stillem” Protest. Und keine Bärte mehr zulassen oder sonstige Körperbehaarung.

Olaf Jochens: den Witz verstehe ich irgendwie nicht.

13. August 2015
20:29
Avatar
Facebook Kommentar-
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 82
Mitglied seit:
12. Mai 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Kommentare aus dem Oberurseler Forum auf Facebook vom 3. August 2015:

Graham Tappenden: Ein Bericht gab es in der “Allgemeine Zeitung” am Samstag: http://ow.ly/QpM3X

Olaf Jochens: der Artikel trägt nicht gerade zur Beruhigung bei.

Silke Mersmann: wenigstens wird gründlich ermittelt

Marcus Godehardt: Falschen Namen angeben und H2o2 kaufen, lol. Das Zeugs gehört soweiso verboten und wenn nur an berechtigte Personen abzugeben. Irgendwie liest sich so zwischen den Zeilen das die Ermittler im Nebel herumstochern? Oder es so aussehen lassen wollen. Keine Ahnung. Olaf Jochens ich finde den Artikel auch eher beunrihigend. Er wirft mehr Fragen auf als er beanwortet.

27. August 2015
19:07
Avatar
Facebook Kommentar-
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 82
Mitglied seit:
12. Mai 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Kommentare aus dem Oberurseler Forum in Facebook vom 25. August 2015:

Graham Tappenden: Heute auf der Tagesschau Webseite: http://ow.ly/Rmk2I

Marjon Roth: Wird immer merkwürdiger

Olaf Jochens: auf HR-Info gab es einen etwas anderen Bericht. Das sind alles Erklärungen der Verteidigung. Hartz IV + die 25T Euro wurden auch nicht erklärt.

Nicole Santos: geiler Artikel. LaughAber ich befürchte, sie werden ihn über kurz oder lang tatsächlich frei lassen (müssen).

Alain Oberdörfer: Terroralarm in Oberursel: Bombe in der Bananenkiste – SPIEGEL ONLINE http://spon.de/aezgk

Roland Ruppel: Diese Leute gehören ausgewiesen

Jens Hartmann: Roland, das könnte schwierig werden, denn Halil D. Ist deutscher Staatsbürger. Seine Frau ist Türkin, aber sie ist ja schon seit Wochen auf freiem Fuß.

Marjon Roth: Und so löst man diese Problemen bestimmt nicht

Petrus M Aus O: Das ist erst der Anfang, Leute. Bisher ist ja Gott oder soll ich lieber sagen Allah sei Dank in unserm freien Land noch nix passiert.

Dodo Hasselbach: Es muss erst was passieren müssen erst Leute Kinder sterben um was zu unternehmen weiter soo Deutschland

Roland Ruppel: Und Marjon, was wäre eine Lösung ?

Marjon Roth: wenn ich DIE Lösung parat hätte wäre ich die Heldin des Landes… weiss nur dass solche Parolen es definitiv nicht tun… das ist für mich Stammtischniveau. Wir als Gesellschaft haben hier eine Verantwortung .. und zu unsere Gesellschaft gehören auch 2. und 3. Generation “Ausländerkinder”…Was machst du mit Leute wie ein Vogel – den kannst du wohl kaum abschieben (würde auch nichts bringen)…. und damit beendige ich dieser Diskussion (für mich).

Nicole Santos: Ich schließe mich Roland Ruppel an. Menschen, ohne deutsche Staatsbürgerschaft, die kriminellen Tätigkeiten nachgehen, gehören ausgewiesen. Das ist in anderen Ländern das normalste der Welt Marjon. Vogel kann ja leider nicht ausgewiesen werden. Für den müssen wir selbst grade stehen. Wie, muss die Regierung endlich mal entscheiden! Und wenn jemand wie Halil D. der als deutscher gilt, sich so verhält.. ja, da weiß ich auch keine Lösung, wenn es nach mir ginge, würde er sie abgenommen bekommen und dann ausgewiesen werden.

Olaf Jochens: ich bin froh, dass es so mutige Leute wie die US-Soldaten gibt, die den Terroranschlag im Zug verhindert haben. Hätten die auch erst diskutiert, wären viele Menschen gestorben.

Roland Ruppel: Islamisten, gleich welcher Staatsbürgerschaft ,haben hier nichts zu suchen. Ich kann Nicoles Aussage nur unterstützen. Das sind keine Stammtischparolen .
Die sogenannten Gutmenschen sehen es vielleicht anders

Petrus M Aus O: Da wir solche Fanatiker die auch noch schmarotzerhaft Sozialleistungen beziehen, nicht in ihr gelobtes Land ausweisen (können/wollen)…läuft alles auf einen totalen Überwachungsstaat hinaus. Bewegungsprofile, Handy und Internet und Kameraueberwachung sind doch heut schon total normal.

Jens Hartmann: Meiner Meinung nach ist der Rechtsstaat ein wesentliches Merkmal das uns von Religionsfanatikern jeder Art unterscheidet.

Die Abschaffung desselben, z. B. durch Entzug der Staatsbürgerschaft aufgrund von Vermutungen – wie hier jetzt mehrfach vorgeschlagen – wäre aus meiner Sicht der Anfang vom Ende einer jeden freiheitlich verfassten Gesellschaft.

Petrus M Aus O: Träum weiter…wirst noch viele Überraschungen erleben.

 

27. August 2015
19:10
Avatar
Facebook Kommentar-
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 82
Mitglied seit:
12. Mai 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Kommentar aus dem Oberurseler Forum in Facebook vom 26. August 2015:

Nicole Santos: Hallo Jens, da stimme ich dir zu. In meinen Augen sind es jedoch keine Vermutungen. Es gibt genug Beweise. Die Verteidigung versucht nur jeden Hauch von Schuld (und Beweisen) irgendwie weg zu argumentieren. Und wenn man es lange genug etwas erzählt, wird es auch irgendwann geglaubt, wie man jetzt schön sieht. In meinen Augen ist jeder, der dies glaubt naiv. Aber so hat halt jeder seine Meinung. Dies ist eine Endlosdiskussion, bei der sich viele gar nicht trauen mit zu reden. (darüber sollte man sich auch mal Gedanken machen) . Ich bin hiermit auch raus.

30. August 2015
17:04
Avatar
Sascha Benne
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 18
Mitglied seit:
26. August 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Einfach nur grausaum! 

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 99

Zurzeit Online:
1 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 180

Moderatoren: 6

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 54

Themen: 1120

Beiträge: 6658

Neuste Mitglieder:

Ansgar Gartner, florian kelly, Alex Dalls, King Twelve, test user, RUPERT KÖHLER, Desmond Schraner, Peter Boell, Administrator, AKS

Moderatoren: Graham Tappenden: 1032, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 224, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164

 

OpenStreetMap Karten sind © OpenStreetMap-Mitwirkende

Regionaler Flächennutzungsplan Ausschnitte sind © Regionalverband FrankfurtRheinMain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen