Avatar

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.

Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed sp_TopicIcon
Stadtpark - Freigabe der Haushaltsmittel
21. Januar 2014
00:34
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1630
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Unter https://oberursel.ratsinfomanagement.net/tops/?__=LfyIfvCWq8SpBQj0Nf-MawFWu8Uv5Ui2Re0GJ
gibt es einen Tagesordnungspunkt 4 (Stadtpark – Freigabe der Haushaltsmittel)

Was genau ist unter “Stadtpark” zu verstehen ?
Ist das der Maasgrund nördlich der Feldbergschule (oder erst nördlich des Maasgrundweihers) ?

Wenn ich das richtig verstanden habe, sollen dort 60.000,- € freigegeben werden ?
…und von diesem freizugebenden Betrag fallen etwas mehr als 40% auf Planungskosten ?

Es geht da wohl hauptsächlich um die Aushebung/Reinigung der Gräben und der beiden sauerstoffarmen Stadtweiher ?
Aber warum dann das Verhältnis 40 : 60 (Planungskosten : Ausführungskosten) ?
Normalerweise liegt das doch eher so bei 10 : 90 ?

22. Januar 2014
23:44
Avatar
daniela schumbert
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 148
Mitglied seit:
16. April 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

40% planungskosten??? Und Schlamm beseitigen, hmmm ich würde abschöpfen und kompostieren….

23. Januar 2014
21:02
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1630
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Hmmm – das mit dem hohen Anteil der Planungskosten relativiert sich, wenn man davon ausgeht, dass die 60.000,- nur ein kleines erstes Häppchen sind.
So ´n Teichschlamm ist ja fast wie Sondermüll
…und bei dem Volumen kommen schon einige Tonnen zusammen Frown

27. Januar 2014
20:50
Avatar
Heinz Renner
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 763
Mitglied seit:
10. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Wenn ich die Diskussion im HFA richtig verfolgt habe, dann geht es um 1.500 m3 bzw. 1.500 t = mehr als 100 Lkw-Ladungen von Schwerlastern! Wofür fallen den die Planungskasten bei einer öffentlichen Ausschreibung an?

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 584
Zurzeit Online:
Gast/Gäste 4
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 1
Mitglieder: 187
Moderatoren: 7
Administratoren: 1
Forumsstatistiken
Gruppen: 4
Foren: 65
Themen: 1237
Beiträge: 6777
Neuste Mitglieder:
Oberurseler Forum, Maria Arbogast, eleanore dora, Petra Voller, Johannes Hengstermann, balka78, Florian Geyer, Anne Lilner, Cordula Jacubowsky, Marianne Pohlner
Moderatoren: Graham Tappenden: 1051, Bernd at Lokki: 1630, BrunnenTreff: 229, Facebook Kommentar: 339, BrunnenTreff.: 134, Facebook Kommentar.: 153, Oberurseler Forum: 31
Administratoren: Administrator: 9

Diese Webseite verwendet Cookies. Wählen Sie "Zustimmen", um Cookies von dieser Webseite zu akzeptieren. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie können Ihre Zustimmung jede Zeit auf der Seite "Datenschutzerklärung" widerrufen.

Schließen