Avatar
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_Related Verwandte Themen sp_TopicIcon
2. STEP-Bürgerwerkstatt
Tags:STEP
25. April 2013
07:31
Avatar
BrunnenTreff.
Moderator
Bahnhofsareal Verwaltung

Members

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Verified

Bauen Moderatoren

Familie und Soziales Moderatoren
Forumsbeiträge: 149
Mitglied seit:
12. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Hier die offizielle Dokumentation der Thementische mit besserem Bildmaterial:
http://www.oberursel.de/fileadmin/inhalte/dokumente/STEP/01_Buergerwerkst_200413_Thementische.pdf

o Neue Mitte Oberstedten
o Zukunftsweisende Mobilität (am Beispiel Stierstadt)
o Informelle Treffpunkte und Begegnungsorte (am Beispiel Weißkirchen)
o Städtebauliche Entwicklungsflächen (Allgemein)
o Städtebauliche Entwicklungsflächen (am Beispiel Bommersheim-Süd)
o Marke Altstadt
o “Mitte Nord” – Reaktivierung des Dillwiesenzentrums und Freizeitzone nördlich der Bleibiskopfstraße
o Attraktive Innenstadt
o Bahnhof als “Tor zur Innenstadt”
Zukunft der “Hasengärten” in Oberstedten

Die Stadt Oberursel berichtet in einer Pressemitteilung vom 24. 04. 2013: über die 2. Bürgerwerkstatt in Oberursel zum Stadtentwicklungsplan 2030 – Bürgerinnen und Bürger diskutieren
Es seien rund 120 BürgerInnen ins Rathaus gekommen, um miteinander über konkrete Projekte diskutieren.
An neun Themen-Tischen habe es die Gelegenheit gegeben, an der konkreten Ausarbeitung von Projekten zu arbeiten und ganz persönliche Vorstellungen und Ideen einzubringen.
Mit fachlicher Unterstützung der Verwaltung seien Steckbriefe für kleine, charmante Projektideen dabei heraus gekommen.
Zusätzlich zu diesen „großen“ Themen Oberursels habe das Planungsteam fünfzig Projektideen aus Vorschlägen der 1. Bürgerwerkstatt als „Steckbriefe“ verfasst und an Pinnwänden ausgehängt. Projektideen von der Renaturierung des Urselbachs, innovativen Energiekonzepten über Carsharing Stationen bis hin zu der Idee, ein Quartiersbüro als Anlaufstelle in jedem Stadtteil zu integrieren, konnten durch die Teilnehmer ergänzt werden. So seien zusätzliche Steckbriefe entstanden – zum Bau einer Moschee, für ein Mehrgenerationenhaus und einen Bewegungsparcours.
Es seien wertvolle, neue Ideen sehr sachlich und konstruktiv miteinander diskutiert worden, so daß diese Veranstaltung dazu beigetragen hat, das gegenseitige Verständnis füreinander zu fördern.
Eine Konzeptpräsentation sei im Herbst geplant.
Alle Ideen und Vorschläge aus der 2. Bürgerwerkstatt werden von der Verwaltung geprüft und fließen in die weitere Arbeit des Planungsbüros ein. Dieses erarbeitet auf Basis aller bisherigen Ergebnisse den Stadtentwicklungsplan mit Handlungsempfehlungen für die Zukunft Oberursels. Bevor das Konzept den städtischen Gremien vorgelegt wird, wird es in einer weiteren Veranstaltung im Sommer dieses Jahres den Bürgern präsentiert.
Einen ausführlichen Bericht und alle bisherigen Ergebnisse und Hintergrundinformationen zum Planungs- und Beteiligungsprozess gibt es unter: http://www.oberursel.de/stadtleben/oberursel/stadtentwicklungsplan/materialien/

Einladungsflyer zur 2. STEP-Bürgerwerkstatt

21. April 2013
08:38
Avatar
Heinz Renner
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 768
Mitglied seit:
10. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Eine sehr erfolgreiche, innovative und zukunftsweisende Veranstaltung liegt hinter uns! Es bietet sich an, im Brunnentreff für die vielfältigen Themen ein eigenes FORUM einzurichten, damit die unterschiedlichen Themen nach Wohnvierteln in Unterforen diskutiert und vertieft werden können.
Kurzfristig stellen wir einige Bilder und erste Kurzinformationen ein. Das STEP-Team wird unabhängig davon alle vorgetragenen und auf Pinwänden bzw. Karten erfassten Beiträgeungekürzt einstellen. Bei der Menge von Ideen dauert dies aber noch ein paar Tage.
Lassen Sie sich von den vielfältigen Ideen überraschen!

21. April 2013
10:06
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Wirklich eine sehr “innovative” Veranstaltung, die sehr nachdenklich machte (weit über die eigentlichen Themen hinaus)

Anfänglich war -zumindest in unserer Gruppe- eine ganz schlechte “nackenhaarsträubende” Stimmung (so nach dem Motto “kommt uns mit euren Ideen bloss nicht zu nahe”)
…aber nach einer halben Stunde war alles sehr entspannt und konstruktiv (fast schon “kuschelig” nett)

Ich glaube, wir müssen die Blockierer an anderer Stelle suchen (denn unsere Verwaltung kann so schlecht nicht sein)

In diesem Sinne:

Informieren und mitmachen:
Es geht um unsere Stadt!

http://www.brunnentreff.de/wp-content/sp-resources/forum-image-uploads/bt2/2013/04/STEP2-Saal.jpg

Hier nun die Themen der einzelnen Gruppen:

sp_PlupAttachments Anhänge
21. April 2013
10:43
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

.
Gruppe 1

Neue Mitte Oberstedten

Wie nutzen Sie die Mitte Oberstedten aktuell?
Was bedeutet Ihnen dieser Ort?
Was möchten Sie tun? Wie soll es dort aussehen?
Was soll mit dem Rathaus geschehen,
was mit der Fläche an der ehemaligen Schule?

Das STEP-Team wird die Anregungen dieser Gruppe in Kürze abtippen und unter http://www.oberursel.de/fileadmin/inhalte/dokumente/STEP/01_Buergerwerkst_200413_Thementische.pdf einstellen:
http://www.brunnentreff.de/wp-content/sp-resources/forum-image-uploads/bernd-lokki-peppler/2013/04/STEP2-Tafel-Mitte_Oberstedten.jpg

.
Gruppe 2

Zukunftsweisende Mobilität (am Beispiel Stierstadt)

Das STEP-Team wird die Anregungen dieser Gruppe in Kürze abtippen und unter http://www.oberursel.de/fileadmin/inhalte/dokumente/STEP/01_Buergerwerkst_200413_Thementische.pdf einstellen:

/wp-content/sp-resources/forum-image-uploads/bt2/2013/04/STEP2-Tafel-Mitte_S-Bahn-Stierstadt.jpg

Fußwegebeziehungen sind grundsätzlich gut, könnten aber teilweise besser beleuchtet sein

Radrouten/-wege auf den Hauptverkehrsstrassen fördern -> Mindestabstand bei Überholvorgang (1,50 m) zwischen Kfz und Radfahrer über Öffentlichkeitsarbeit bekannt machen.

Wegführungen Radverkehr: z.B. -> S-Bahn, U-Bahnstationen (Anm: zur U3 zum Bahnhof und nach Weißkirchen, ggf. kürzer) beschildern/ausweisen, Parallelverkehr vom Zollhaus zum Ortskern/Bhf. -> Radabstellmöglichkeiten südlich/westlich Bhf. Verbessern

Häufigkeit/Distanz der BH (Bushalte) gut, aber Barrierefreiheit, Ausbau, Beleuchtung/Überdachung ausbaufähig, Fahrplan abends (Nachtbus) fehlt

Nordanbindung<-> zeitlich unkonfortabel

Übergangszeiten S-Bahn / U-Bahn / Bus verbessern/Anpassen (Anmerkung für den Moderator: Stierstädter benutzen den Bus nach Weißkirchen, um von dort mit der U3 Richtung Heddernheim und Dornbusch zu gelangen = weniger Zeitverlust als beim Umsteigen am Oberurseler Bhf bzw. komfortabler und ggf. einfacher als mit der S-Bahn über den Hauptbahnhof)

Ausbau P+R am S-Bahnhof Stierstadt?

E-Mobilität (Padalos/E-Bikes)?

.
Gruppe 3

Informelle Treffpunkte und Begegnungsorte (am Beispiel Weißkirchen)

Wo treffen Sie sich mit Freunden?
Welche Orte sind als Treffpunkte des öffentl. Raumes besonders geeignet?
Wo und für welche Aktivitäten fehlen geeignete Begegnungsorte
Welche Eigenschaften/Qualitäten könnten diese Orte bieten ?
Wie lassen sich gewonnene Erkenntnisse auf die Bleiche übertragen?

1. Wo treffen Sie sich mit Freunden?
= Stadtteilbüro, Gemeindezentrum, Feuerwehr, Clubräume der Vereine, Gaststätten, Altes Rathaus, Johanneskirche, Feste im Ort, Krebsmühle
2. Welche Orte sind als Treffpunkte des öffentl. Raumes besonders geeignet?
Wünsche: Café, Bewegungsparcour, Fassballplatz hinter der Schule, Bänke am Weg nach Bad Homburg, Mehrgenerationenhaus, Schule nachmittags, Feuerwehrhaus nach Aufstockung
3. Wo und für welche Aktivitäten fehlen geeignete Begegnungsorte: Jugendliche, Mütter mit Kindern im Winter
4. Eigenschaften/Qualitäten könnten diese Orte itzen
= barrierefrei, mit Toilette, witterungsgeschützt, Akzeptanz bei Nachbarn
5. Wie lassen sich gewonnene Erkenntnisse auf die Bleiche übertragen?
Abgrenzung des Sportplatzes für Jugendliche, Aufstockung Feuerwehrhaus, Aufwertung durch Infotrommel, mobile Möblierung

Das STEP-Team wird die Anregungen dieser Gruppe in Kürze abtippen und unter http://www.oberursel.de/fileadmin/inhalte/dokumente/STEP/01_Buergerwerkst_200413_Thementische.pdf einstellen:
http://www.brunnentreff.de/wp-content/sp-resources/forum-image-uploads/bernd-lokki-peppler/2013/04/STEP2-Tafel-Mitte_Informelle-Treffpunkte.jpg

.
Gruppe 4

Mitte Nord – Reaktivierung Dillwiesenzentrum & Freizeitzone nördlich der Bleibiskopfstrasse

*

Treffpunkte
Qualitäten: Grün, Bäume (keine Kübel), Sitzmöglichkeiten, Aussicht, ruhiger Ort,
Natur als Integrator (sozial), interkultureller Garten als Beispiel, mehr Gärten, Status Quo erhalten
Rämlichkeiten (indoor) für soziale Integration/Nutzung
Wohnungsnahe Grünflächen/grünes Wohnumfeld -> Bäume, Büsche
Multikulti-Zentrum
Ortsrand (Freizeitzonen nördl. Bleibiskopfstr.)
Sauberkeit, Hundekot (volle Eimer), Müll, Sperrmüll, Baumpfanzungen (Wallnuss),
öffentliche Toilette
Putztag (zB. Musl. Gemeinde = sauberhaftes Oberursel), zentrale Steuerung (z.B. Stadt), Baumpflanztag (Integrationstag) -> auch Frauengruppen/-beauftragte
Nüsse sammeln (Kuchen backen -> zusammensein)

Das STEP-Team wird die Anregungen dieser Gruppe in Kürze abtippen und unter http://www.oberursel.de/fileadmin/inhalte/dokumente/STEP/01_Buergerwerkst_200413_Thementische.pdf einstellen:
http://www.brunnentreff.de/wp-content/sp-resources/forum-image-uploads/bernd-lokki-peppler/2013/04/STEP2-Tafel-Mitte_Nord.jpg

.
Gruppe 5

“Städtebauliche Entwicklungsflächen (am Beispiel Bommersheim-Süd)”

*

Das STEP-Team wird die Anregungen dieser Gruppe in Kürze abtippen und unter http://www.oberursel.de/fileadmin/inhalte/dokumente/STEP/01_Buergerwerkst_200413_Thementische.pdf einstellen:
http://www.brunnentreff.de/wp-content/sp-resources/forum-image-uploads/bernd-lokki-peppler/2013/04/STEP2-Tafel-Mitte_Bommersheim-Sued.jpg

.
Gruppe 6

Marke Altstadt

Lieblingsorte in der Altstadt: Was gefällt Ihnen persönlich besonders? Wie nutzen Sie sie? Was fehlt Ihnen?
Wie gelangen Sie in die Altstadt? Muss die Orientierung verbessert werden, und wenn ja, wie?
Wie könnte die „Marke Altstadt“ gestärkt werden? Für welche Zielgruppen?
Wie lassen sich energetische Massnahmen mit der historischen Gestalt verträglich verbinden?
Wie lassen sich Gestaltung, Nutzung und Aufenthaltsqualität der Bleiche (als Tor zur Altstadt) verbessern – insbesondere wenn sie nicht als Kerbplatz genutzt wird?

Das STEP-Team wird die Anregungen dieser Gruppe in Kürze abtippen und unter http://www.oberursel.de/fileadmin/inhalte/dokumente/STEP/01_Buergerwerkst_200413_Thementische.pdf einstellen:
http://www.brunnentreff.de/wp-content/sp-resources/forum-image-uploads/bt2/2013/04/STEP2-Tafel-Marke-Altstadt.jpg

.
Gruppe 7

Städtebauliche Entwicklungsflächen allgemein (FNP)

?

Masterplan für Oberursel / Kennzeichnung von Entwicklungsflächen / Innen- Außenentwicklung (stadtteilbezogen / Information für Bürger permanent (Homepage) / Stadtplan und regionalen Flächennutzungspalan im Maßstab 1:10000 überlagern / Bürgerbeteiligung beim regionalen Flächennutzungsplan / Workshops zur Fortschreibung beim regionalen Flächennutzungsplan

Das STEP-Team wird die Anregungen dieser Gruppe in Kürze abtippen und unter http://www.oberursel.de/fileadmin/inhalte/dokumente/STEP/01_Buergerwerkst_200413_Thementische.pdf einstellen:
http://www.brunnentreff.de/wp-content/sp-resources/forum-image-uploads/bt2/2013/04/STEP2-Tafel-FNP.jpg

.
Gruppe 8

Attraktive Innenstadt

Wie nutzen Sie die Innenstadt heute?
Was ist Ihr Lieblingsort?
Welchen Ort meiden Sie persönlich?
Was hat Bad Homburg, was Oberursel nicht hat!
Was hat Oberursel, was Bad Homburg nicht hat!
Wie sollte es hier aussehen?
Was macht eine Innenstadt für Sie attraktiv?
Welche Aufwertungsmassnahmen stellen Sie sich vor?

Attraktivität Innenstadt
Sondernutzungssatzung -> Verbesserung öffentlicher Raum
Eigentümer und Betreiber aktivieren: Stadt Oberursel + fokus O
= Öffnungszeiten, Fassaden-Gestaltung/-beleuchtung, Quartiere gestalten, Wege in die Innenstadt attraktiver machen -> U-/S-Bahnanschlüsse, Fahrrad als Verkehrsmittel der Innenstadt fokussiern
Attraktivitätbrüche angehen:
= Bärenkreuzung, Übergang Vorstadt -> Altstadt, optische Weiterführung Fussgängerzone, Holzweg- und Rompel-Passage
Investitionen in die Innenstadt lenken
= Rathaus-Areal (ohne Stadthalle), zusätliche Verkaufsflächen auf privaten Flächen und generell, Telekom-Gebäude einbeziehen, Standort Rathaus erhalten, Rathausplatz erhalten, aber attraktiver machen, Parkgestaltung um das Gesamtareal Rathaus + Stadthalle: Urselbach
Konzeption zur Neuordnung des Rathausareals entwickeln
= keine Mall, kein Monolith, offene Gestaltung mit mehreren Baukörpern, Verbindung zur Vorstadt stärken, zusätzlichen Parkraum schaffen

Das STEP-Team wird die Anregungen dieser Gruppe in Kürze abtippen und unter http://www.oberursel.de/fileadmin/inhalte/dokumente/STEP/01_Buergerwerkst_200413_Thementische.pdf einstellen:
http://www.brunnentreff.de/wp-content/sp-resources/forum-image-uploads/bernd-lokki-peppler/2013/04/STEP2-Tafel-Attraktive-Innenstadt.jpg

.
Gruppe 9

Bahnhof als Tor zur Innenstadt

Wie nehmen Sie den Bahnhof als Tor zur Innenstadt wahr ?
Wie nutzen Sie die Möglichkeiten des Umsteigens ?
Was sind ihre Laufwege ?
Wie lässt sich die Orientierung, wie lassen sich Wegeverbindungen verbessern ?
Welche Nutzungen wünschen Sie im näheren Umfeld ?
Welche Bebauung können Sie sich neben dem Bahnhofsgebäude und in der angrenzenden Umgebung vorstellen ?
Mit welchen Maßnahmen (baulich, gestalterisch, nutzungsbezogen) kann die Klammer vom Bahnhof zur Innenstadt geschlossen werden ?

Das STEP-Team wird die Anregungen dieser Gruppe in Kürze abtippen und unter http://www.oberursel.de/fileadmin/inhalte/dokumente/STEP/01_Buergerwerkst_200413_Thementische.pdf einstellen:
http://www.brunnentreff.de/wp-content/sp-resources/forum-image-uploads/bt2/2013/04/STEP2-Tafel-Bahnhof_Tor-zur-Stadt.jpg

Themenbereich = Bahnhof als Tor zur Innenstadt Inhalt der Pinwand:
Aufenthalts-/Verweilqualität: Bodenbelag zu hell/unangenehm – kahl / zu kalt / zugig / zuviel Beton/ gleissend im Sonnenlicht / zu grob abgeräumt, z.B. die Feuerdornhecken – Wartehäuschen – zu wenige Sitzplätze – abgetönte Dächer = Sonnenschutz / seitliche Begrünung / Paten für Blumenkübel = Senioren, Schulen, Nachbarn
Wegeführung: Fussweg am U-Bahn-Übergang zu schmal – bitte gut ausleuchten – Fusswege im Grünen Richtung Zollhaus und Richtung 3Hasen weitab vom Verkehr – Hinweisschilder – Berücksichtigen, dass die Menschen immer den kürzesten Weg gehen möchten – Wegmarkierung Richtung Adenauerallee (aber generelles Verkehrskonzept berücksichtigen) geht aber nicht gut, da U-Bahnstation die Bereiche trennt – Parken um DB-Store durch Poller verhindern – Wege für die Schüler ohne U-Bahnkreuzung an VGF-Haus als BUZ vorbei – Wegweiser an PU-Ost-Treppe – Hinweis auf Allee anbringen
S-Bahn-Station: Zu weit weg von der Adenauerallee als Tor zur Stadt – Aufzug auf S-Bahnstation geht oft nicht! Bahnübergang schliessen? – Rampe zwischen Adenauerallee und S-Bahnsteig – steile Treppe an PU-Ost – zu lange Rampe – keine Rampe auf Treppe für Rollkoffer – 2. Aufzug draussen – Monteur wird online gerufen – Reparatur dauert 1 Woche
Bebauung Güterbahnhof: Mischgebiet? – Riegelbebauung oder nicht? – Schallschutz w. S-Bahn – Nähe 3Hasen zu laut
Schallschutz: für Gärten der Nassauer – Begehung von Bommersheimer Seite – kann gut genutzt werden in Bezug auf Geschosshöhe
Fahrräder: Zu wenige Fahrradboxen – evtl. im Parkhaus – diebstahlgeschützt
Taxistand: zur Zeit ungünstig – kürzere Wege – anderer Standort, wo zur Zeit die Fahrradständer
Kiss & Ride: zur Zeit nicht klar definiert (es gibt keinen Platz)
Parkplätze: zu weit entfernt vom Ärztehaus (8 + 24 in TG) – P&R ist zu weit entfernt – Anwohner als Parkplatzwächter beschäftigt – Parken ind Feldberstrasse oder Adenauerallee durch Einbahnstrassen – Keine Parkdeck-Anbindung über Bahnhofsvorplatz nur vom Osten!
Sicherheit/Helligkeit: Lampen am kleinen Fussweg der Allee (aber nicht zu hell) – keine blendenden Bodenlampten unter Bäumen – keine dunklen Dealerecken
Gastronomie/Kiosk: Zum Verweilen mobiler Eiswagen; DB-Store unfreundlich; Coffee to go auf U-Bahn-Bahnsteig; Toilette am DB-Store nur mit Marken nutzbar; wegen Vandalismus nichts möglich; So geführt wie Autobahn-WC‘s
Lärm/Lärmschutz: Lärm durch Lounge und Partyvolk – hohe Hecken als Schallschutz pflanzen – Lounge Aussenbereich seitlich oder hinten – sehen und gesehen werden
Wiese d. 17. Juni: zukünftige Strassenführung beachten
VGF-Gelände: verfügbar für Verkehrslösung – Nutzung als BuZ? – Nutzung für Schüler?
Ausziehgleis: Neue Weichen – Ausziehgleis verkürzen – Anbindung U-Bahn an S-Bahn aufgrund evtl. U-Bahn-Ring Heddernheim
Lagevorteile: Global interessanter Standort – Entfernungen Tokio, Kapstadt, USA – keine Eschbornisierung/ Verlockung widerstehen – idealer Vertriebs- und Service-Standort für national, kontinental und global tätige Unternehmen – Wohnstandort

Weitere Ergebnisse dieser Gruppe unter
http://www.brunnentreff.de/forum/oberursel-bahnhofsareal/sa-20-04-2013-1000-uhr-2-burgerwerkstatt-step-visionen-2030-im-rathaus

21. April 2013
20:33
Avatar
Graham Tappenden
Oberursel
Moderator
Members

Verified

Backstage

Technik

Global Moderators

TellMe Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 1032
Mitglied seit:
29. November 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Da habe ich wohl eine interessante Veranstaltung verpaßt.  Schade.

--
Graham Tappenden
www.allthingsgerman.net/oberursel

21. April 2013
20:55
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Da habe ich wohl eine interessante Veranstaltung verpaßt. Schade.

Ja – das hast Du http://www.brunnentreff.de/wp-includes/images/smilies/icon_sad.gif
…aber Deine Spielplatzdokumentation vom Samstag ist auch nicht ohne ! http://www.brunnentreff.de/wp-includes/images/smilies/icon_smile.gif

28. April 2013
18:23
Avatar
Heinz Renner
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 768
Mitglied seit:
10. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Es wäre schade, wenn die vielen Ideen bis hin zu konkreten Umsetzungsvorschlägen verpuffen. Nutzt den BrunnenTreff zur Fortsetzung des im STEP-Arbeitskreis begonnenen Dialogs: Als neuer und virtueller Hebel zur Nachbereitung und Vertiefung, aber auch als Diskussionsforum für andere nachbarschaftlicher Themen.

Informieren und mitmachen:
Es geht um unsere Stadt!

 

Fotodokumentation zur 2. Bürgerwerkstatt
http://www.oberursel.de/fileadmin/inhalte/dokumente/STEP/01_Buergerwerkst_200413_Thementische.pdf
http://www.oberursel.de/stadtleben/oberursel/stadtentwicklungsplan/materialien/

29. April 2013
12:17
Avatar
BrunnenTreff.
Moderator
Bahnhofsareal Verwaltung

Members

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Verified

Bauen Moderatoren

Familie und Soziales Moderatoren
Forumsbeiträge: 149
Mitglied seit:
12. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Die Beiträge zu “Taxistände” wurden am 29.04.2013 um 11:11 verschoben nach “Bahnhofsareal – Neuorientierung der Taxistände”

Der Beitrag von Heinz Renner zu “Bahnhof – Tor zur Innenstadt” wurde am 29.04.2013 um 11:39 in die Übersicht integriert und zusätzlich verschoben nach “Bahnhofsareal – STEP – 2.Bürgerwerkstatt”

17. Mai 2013
19:36
Avatar
Klaus Wiesner
Bommersheim
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 288
Mitglied seit:
25. April 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Bernd at Lokki sagt im Beitrag 4

Gruppe 5

“Städtebauliche Entwicklungsflächen (am Beispiel Bommersheim-Süd)”

*

Das STEP-Team wird die Anregungen dieser Gruppe in Kürze abtippen und unter http://www.oberursel.de/fileadmin/inhalte/dokumente/STEP/01_Buergerwerkst_200413_Thementische.pdf einstellen:
http://www.brunnentreff.de/wp-content/sp-resources/forum-image-uploads/bernd-lokki-peppler/2013/04/STEP2-Tafel-Mitte_Bommersheim-Sued.jpg

Was zeigt der Flächennutzungsplan für Bommersheim?

 

Hier ein Kartenauschnitt aus dem Regionalen Flächennutzungsplan (RegFNP) des Regionalverbands FrankfurtRheinMain.

RegFNP_Bommersheim.jpg

[Link zur Originaldatei] (Zum Lesen braucht man noch die Legende)

 

In der Originaldatei gibt es am Ende einen Textteil.

Da wird Bommersheim unter: „Wohnen und Gewerbe“ und „Verkehr“ erwähnt.

 

Mehr zum Regionalen Flächennutzungsplan gibt‘s hier.

 

sp_PlupAttachments Anhänge

Folgende Benutzer haben sich bei Klaus Wiesner für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Bernd at Lokki
Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 99

Zurzeit Online:
6 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 182

Moderatoren: 6

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 54

Themen: 1121

Beiträge: 6659

Neuste Mitglieder:

Marianne Pohlner, Sabine Pitschula, Ansgar Gartner, florian kelly, Alex Dalls, King Twelve, test user, RUPERT KÖHLER, Desmond Schraner, Peter Boell

Moderatoren: Graham Tappenden: 1032, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 224, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164

 

OpenStreetMap Karten sind © OpenStreetMap-Mitwirkende

Regionaler Flächennutzungsplan Ausschnitte sind © Regionalverband FrankfurtRheinMain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen