Avatar
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Alte Männer (und Frauen)
15. Juli 2013
01:41
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Wie gehe ich mit dem Rat eines alten Mannes um, der wiederum nur von alten Frauen und Männern beraten wird (aber selber beratungsresistent zu sein scheint)

Ganz klar – mit Respekt
…aber das meine ich hier nicht.

Wie können wir herausfinden, ob es sich um Weisheit handelt – oder visionäre “Träume”, die uns einen guten Weg in die Zukunft weisen (oder einfach nur Rechthaberei und Eitelkeit)
?

Der Vorwurf, eine Idee sei “unmenschlich”, obwohl sie doch gerade das Gegenteil bewirken sollte, macht nachdenklich….
:-(

15. Juli 2013
16:39
Avatar
Klaus Wiesner
Bommersheim
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 288
Mitglied seit:
25. April 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Erst mit Logik, dann mit Vernunft, dann mit Empathie, dann mit Therapie.

Das ist ja fast eine philosophische Frage. Da wäre ja Franz Zenker zuständig.
siehe “Dialog=Kampf der Worte statt Kampf der Menschen”
D.h. da lassen wir gleich mal den alten Mann weg.

und “Das bedeutet, daß die Argumente auch solche sein müssen, damit man dieselben untersuchen und bewerten kann.” siehe diesen Beitrag (Nr. 7 im Thema)

Mal logisch betrachtet heisst das doch:

Was ist denn die Aussage? Die Idee xyz ist unmenschlich.

Im Sinne der Logik ist das dann die Konklusion.

Was ist das Argument?
und was sind die Prämissen?

“Die Rückkehr aus dem Äußersten in die Mitte erzeugt eine besondere Form der Vernunft oder Vernünftigkeit, die sich als Weisheit mitteilt. Es ist eigentlich mehr eine Stimmung und eine Strahlung als ein positives Wissen.”
so Sloterdijk in:Ruf nach mehr Weisheit
Läuft in unserer Gesellschaft etwas ganz falsch?

Folgende Benutzer haben sich bei Klaus Wiesner für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Bernd at Lokki
15. Juli 2013
20:17
Avatar
Franz Zenker
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 288
Mitglied seit:
14. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Der Unterschied zwischen dem Argumentieren und dem bloßen Recht haben wollen liegt darin, daß derjenige, der RECHT haben will einfach nur subjektive Sachverhalte von sich gibt und diese sind bekanntlich unwiderlegbar….also keine Diskussion….will…das nennt man auch POPULISMUS…oder SUBJEKTIVITÄT

Diskussion setzt voraus, daß man sich besseren und überprüfbareren Argumenten beugen kann…da sehe ich noch viel Nachholbedarf bei einigen Politikern…..

Manche argumentieren nach dem Motto: ” ich will hier RECHT haben und nicht diskutieren…naja…dann laß sie halt RECHT haben, denk ich mir so….was solls…dieSubjektivität werde ich bestimmt nicht abschaffen können.

Manche  wiederum meinen so wie sie die Welt wahrnehmen, müssen alle die Welt wahrnehmen..tja was willste dagegen ankämpfen ? es grüßt die steinharte Subjektivität…..

Andere wiederum sind der Ansicht durch das ständige Wiederholen der eigenen Phrasen werden dieselben pro Wiederholgszyklus immer wahrer…

aber dem ist nicht so: DURCH DAS STÄNDIGE WIEDERHOLEN werden subjektive Ansichten eben nicht wahrer. Was hilft da ? Gute Frage…vielleicht AUSSITZEN ? Gegenargumentieren ? Geht ja net…naja vielleicht geht diese Spezies mal in sich und fängt an zu denken….möglich wäre es ja

 

 

 

Folgende Benutzer haben sich bei Franz Zenker für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Bernd at Lokki
Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 99

Zurzeit Online:
3 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 180

Moderatoren: 6

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 54

Themen: 1121

Beiträge: 6659

Neuste Mitglieder:

Ansgar Gartner, florian kelly, Alex Dalls, King Twelve, test user, RUPERT KÖHLER, Desmond Schraner, Peter Boell, Administrator, AKS

Moderatoren: Graham Tappenden: 1032, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 224, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164

 

OpenStreetMap Karten sind © OpenStreetMap-Mitwirkende

Regionaler Flächennutzungsplan Ausschnitte sind © Regionalverband FrankfurtRheinMain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen