Avatar
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Familienfreundliche Stadt: weitere Hortgruppen in Bommersheim und am Eichwäldchen in Planung
2. Juni 2016
16:06
Avatar
BrunnenTreff-
Mitglied
Members

Verified

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 164
Mitglied seit:
12. Mai 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Die Stadt Oberursel meldet:

Familienfreundliche Stadt: weitere Hortgruppen in Bommersheim und am Eichwäldchen in Planung

Zwei weitere Hortgruppen sind in Oberursel (Taunus) in Planung. An der Grundschule am Eichwäldchen und an der Burgwiesenschule in Bommersheim soll zum 1. September 2016 jeweils eine weitere Hortgruppe eingerichtet werden.

Familienfreundliche Stadt

Die Stadt Oberursel (Taunus) arbeitet seit vielen Jahren an der Weiterentwicklung familienfreundlicher Strukturen. Familienfreundlichkeit und vor allem Betreuungssicherheit sind wesentliche Faktoren für die Attraktivität einer Stadt und gewinnen bei der Auswahl des Wohnortstandortes bei Familien immer mehr an Bedeutung.

Seit der Einführung des Rechtsanspruches auf Betreuung für Kinder ab dem ersten Lebensjahr steigt auch der Bedarf für eine Betreuung nach dem Schulunterricht kontinuierlich. Erster Stadtrat Christof Fink: „Bereits über 60% aller Kinder werden in Oberursel ab dem ersten Lebensjahr fremd betreut. Beide Elternteile steigen häufig recht bald wieder ins Berufsleben ein, mit Beginn der Schulzeit stehen dann viele Familien vor einem Betreuungsproblem. Der Rechtsanspruch auf Fremdbetreuung endet mit dem Schulbeginn, praktisch sind die Familien aber auf eine Betreuung nach dem Schulunterricht angewiesen.“

Der Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder im Grundschulalter stellt die Stadt vor große Herausforderungen. Die Finanzierung dieser Betreuungsform muss über die Eltern und allgemeine Steuergelder der Stadt dargestellt werden, das Land Hessen beteiligt sich an einer Finanzierung nicht.

Hortgruppe Grundschule am Eichwäldchen

Die Stadt Oberursel (Taunus) hat für ihre Grundschülerinnen und Schüler bereits eine Betreuungsmöglichkeit fast von fast 70%, trotzdem reichen die Kapazitäten an einzelnen Schulstandorten nicht aus. An der Grundschule am Eichwäldchen fehlen derzeit zum Schuljahresbeginn 2016/ 2017 rund 30 Plätze mit unterschiedlichen Betreuungsbedarfen (bis 15.00/ 17.00 Uhr, an einzelnen Wochentagen etc.).

Das Ziel ist hier die Schaffung eines bedarfsgerechten Betreuungsangebotes an der Grundschule am Eichwäldchen. Der Hochtaunuskreis (HTK) und der Schulleiter sind bereit, innerhalb des Schulgebäudes Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen, um eine weitere Hortgruppe einzurichten. Über die KiT GmbH sollen dann zum Schuljahresbeginn weitere 25 Plätze geschaffen werden.

Die Grundschule ist grundsätzlich für den zweizügigen Betrieb geplant und ausgerichtet. In den vergangenen Jahren war jedoch die Einrichtung einer dritten Klasse notwendig. In diesem Jahr wird die Schule erstmalig wieder mit nur zwei Klassen in das neue Schuljahr starten.

Mit Hinblick auf den demographischen Wandel und dem damit verbundenen Rückgang der Geburten muss die weitere Entwicklung an der Grundschule und damit auch der Betreuungsbedarf im Auge behalten werden.

Aus diesen Gründen wurde mit dem HTK vereinbart, die dritte Gruppe zunächst für die kommenden drei Schuljahre einzurichten und den jährlichen Bedarf zu beobachten. Besteht nach dieser Zeit, also zum Schuljahr 2019/ 2020, der Bedarf weiterhin, muss die Stadt Oberursel die vertraglich vereinbarte Investitionspauschale zahlen.

An Kosten pro Jahr entstehen insgesamt rund 90.000 Euro, die sich auf Personalkosten, zusätzliche Betriebskosten sowie zusätzliche Sach- und Verwaltungskosten verteilen.

Hortgruppe Burgwiesenschule Bommersheim

In Bommersheim soll in den Räumen der alten Burgwiesenschule eine weitere Hortgruppe für 25 Kinder eingerichtet werden. Der Internationale Bund Hochtaunus (IB) soll mit der Betriebsführung beauftragt werden.

An der Burgwiesenschule fehlen derzeit zum Schuljahresbeginn 2016/ 2017 rund 20 Betreuungsplätze mit unterschiedlichen Betreuungsbedarfen (bis 15.00/17.00 Uhr, an einzelnen Wochentagen etc.). In Bommersheim gibt es aktuell für rund 65% aller Schülerinnen und Schüler einen Hortplatz.

Ziel ist es, ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot an der Burgwiesenschule in Bommersheim zu schaffen. Im Gebäude der alten Burgwiesenschule betreibt der IB bereits eine dreigruppige Horteinrichtung. Bereits im Jahr 2014 wurden mit geringen Baumaßnahmen zusätzliche Klassenräume so gestaltet, dass eine zusätzliche Hortgruppe im ersten OG eingerichtet werden konnte. Die vorhandenen Räumlichkeiten sind jedoch im Gesamtkonzept gesehen sehr beengt, insbesondere was die Bereiche Verpflegung und Personalbereich angeht.

Durch den Auszug des Hausmeisters besteht nun die Möglichkeit, einen weiteren Klassenraum mit dieser Wohnung zu verbinden, dadurch entsteht ausreichend Platz, um die derzeitigen Raumprobleme zu lösen und gleichzeitig eine weitere Hortgruppe einzurichten. Auch berücksichtigt der geplante Umbau eine Verbesserung in der Jugendarbeit, für die Teile dieser Räume nach Betreuungsende ebenfalls als Treffmöglichkeiten genutzt werden.

Mit den dann vorhandenen 220 Betreuungsplätzen am Standort Bommersheim (= ca. 75% aller Schülerinnen und Schüler) müsste dieser Hort dann bedarfsgerecht ausgestattet sein. Mit dem Eigentümer des Hauses, dem HTK, wird derzeit eine neue Vereinbarung zur Nutzung der alten Burgwiesenschule erarbeitet. Diese Vereinbarung sieht weiterhin die mietfreie Nutzung aller Räumlichkeiten sowie eine Mindestlaufzeit bis zum Jahr 2035 vor. Für den Fall, dass der HTK die Räume aus wichtigem Grund (z.B. für die Sicherstellung der Schulpflicht) benötigt, wird eine Rückerstattung der geleisteten Investitionen vereinbart. Die laufenden Betriebskosten erhöhen sich damit ab 2017 um jährlich 82.000,- Euro. Die Kosten der notwendigen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen in Höhe von rund 335.000,- Euro werden dem IB zur Verfügung gestellt.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 99

Zurzeit Online:
4 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 185

Moderatoren: 6

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 54

Themen: 1122

Beiträge: 6663

Neuste Mitglieder:

Florian Geyer, Anne Lilner, Cordula Jacubowsky, Marianne Pohlner, Sabine Pitschula, Ansgar Gartner, florian kelly, Alex Dalls, King Twelve, test user

Moderatoren: Graham Tappenden: 1032, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 224, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164

 

OpenStreetMap Karten sind © OpenStreetMap-Mitwirkende

Regionaler Flächennutzungsplan Ausschnitte sind © Regionalverband FrankfurtRheinMain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen