Avatar
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_Related Verwandte Themen sp_TopicIcon
Für ein familienfreundliches Oberursel - CDU fordert Betreuungsgarantie ab 12 Monaten
10. Februar 2016
14:51
Avatar
BrunnenTreff-
Mitglied
Members

Verified

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 164
Mitglied seit:
12. Mai 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Vom CDU Stadtverband erhielten wir folgende Mitteilung:

Für ein familienfreundliches Oberursel – CDU fordert Betreuungsgarantie ab 12 Monaten 

“Familienfreundlichkeit ist für uns eines der zentralen Politikfelder für die nächste Wahlperiode.”, betonte CDU-Spitzenkandidat Jens Uhlig bei der Vorstellung der familienpolitischen Eckpunkte der CDU. “Um Beruf und Familie zu vereinbaren, müssen die Familien sich auf die Betreuungsangebote verlassen können. Dafür sind flexible Angebote erforderlich, die zu den Wünschen und Bedürfnissen der Familien passen.” So würde es Familien erleichtert, Kinderwunsch und Beruf besser zu vereinbaren. Eine Stadt mit vielen kleinen Kindern sei eine Stadt mit Zukunft, betonte der CDU-Politiker.  

Jens Uhlig fasste die wichtigsten Ziele der CDU für die kommende Wahlperiode zusammen: “Dafür treten wir ein: 

1. Betreuungsgarantie für alle Kinder ab 12 Monaten bis zum Ende des Grundschulalters;

2. Frühere Zusagen für Betreuungsplätze, das bringt Planungssicherheit für Eltern;

3. ein einfaches und transparentes Anmeldeverfahren für Betreuungsplätze (Bessere Nutzung von „Little Bird“);

4. Unterstützung der Arbeit von Tagespflege und deren echte Gleichstellung mit anderen Betreuungsangeboten;

5. Bessere Vernetzung der verschiedenen Angebote insbesondere bei der Gestaltung von Bildungsübergängen.”

Die CDU wolle eine Stadt, in der sich die Eltern darauf verlassen können, dass ihre Kinder in jedem Alter gut betreut und auch gefördert werden. Die Betreuungsangebote müssen sich auch hinsichtlich der zeitlichen Verfügbarkeit an den Bedürfnissen der Familien orientieren. Und es darf nicht mehr vor den Ferien das große Zittern bei vielen Familien geben, ob das Kind zu Beginn des Schuljahres auch einen Hortplatz bekommt.” Dem leistungsfähigen Angebot für Familien komme außerdem künftig eine noch stärkere Bedeutung bei der Integration von neuen Familien zu. Gerade für Kinder aus Flüchtlingsfamilien sei die Kita der erste und wichtigste Platz Deutsch zu lernen und mit Gleichaltrigen gemeinsam zu lernen wie man in der neuen Heimat lebt, welche Feste man feiert und wie man miteinander umgeht.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 99

Zurzeit Online:
7 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 182

Moderatoren: 6

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 54

Themen: 1121

Beiträge: 6659

Neuste Mitglieder:

Marianne Pohlner, Sabine Pitschula, Ansgar Gartner, florian kelly, Alex Dalls, King Twelve, test user, RUPERT KÖHLER, Desmond Schraner, Peter Boell

Moderatoren: Graham Tappenden: 1032, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 224, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164

 

OpenStreetMap Karten sind © OpenStreetMap-Mitwirkende

Regionaler Flächennutzungsplan Ausschnitte sind © Regionalverband FrankfurtRheinMain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen