Avatar

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.

Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
30. Juli 2013
14:05
Avatar
Nicole Muller
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 24
Mitglied seit:
12. Juni 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Oh jetzt habe ich meinen Beitrag zu Herrn Ohanian zerstückelt…. also hier noch mal in gänze:

Sehr geehrter Herr Ohanian,

ich muss ehrlich sagen, ich finde Ihren Beitrag sehr beleidigend und verurteilend. Ich bin auch Mutter 2er Kinder, ein Kind davon im “Ferienspiel-Alter”. Und ja, meine Tochter war zum 2.x dabei und fand es wieder TOLL! Richtig, es gibt auch Kinder, die die Ferienspiele toll finden und gerne hingehen. Meine Tochter wurde NICHT abgeschoben und Zwangs-Fremd-Betreut, sondern wollte FREIWILLIG mit ihrer besten Freundin hingehen, alle anderen Freundinnen waren in den ersten 3 Wochen verreist. Sie werden es sicherlich kaum glauben, aber meine Kinder sind weder körperlich, noch geistig noch sonst wie verwarlost und wachsen in einem gut behüteten Elternhaus auf. Ich finde Sie unterstreichen hier eine gestrige Einstellung, dass die Kinderbetreuung (in oder außerhalb von Ferien) alleine den Eltern obliegt, die so rücksichtslos sind, Geld verdienen zu wollen/müssen, anstatt die Kinder zu betreuen. Also warum nicht gleich wieder der Klassiker, Frau an den Herd und Mann an die Arbeit? Ich finde es schändlich, einen solchen Kommentar abzugeben, denn vielen bleibt keine andere Wahl als zu arbeiten und nicht alle aus Oberursel und HG sind reich und rücksichtslos und faul. Meine Kinder jedenfalls werden zum großen Teil von mir betreut (weil nur Teilzeit tätig) somit auch während der Ferien bespielt und bespaßt. Fakt ist nunmal: Der Magistrat hat die Ferienspiele zunächst mal ersatzlos gestrichen! Es wurde bisher keine Alternative oder zumindest die Aussicht einer Alternative angeboten.

Sie tun Kaleidoskop unrecht, indem Sie pauschal behaupten, sie agieren nur gewinnorientiert und nicht menschorientiert. Ich habe alle Mitarbeiter, die meisten davon sehr junge Menschen, die so ihre ersten Erfahrung im Betreuungsbereich machen, als sehr nett und menschlich kennengelernt und meine Tochter hat sich nicht über einen beschwert, der unmenschlich und gewinnorientiert gewesen sei.

Auch wenn die Alternative darin bestünde, eine Ferienbetreuung kommunal von der Stadt oberursel ausrichten zu lassen, kostet das auch etwas. Auch dann gibt es personelle Planstellen, die kosten und als Eltern bezahlen wir ja auch für diese Leistung. Ich finde es eher wichtig, andere Posten mal gegenüber zu stellen, die erhebliche Kosten verursachen und mal zu schauen, ob es Alternativen gibt. Sicherlich sind Eltern offen für Neues aber es muss auch angeboten werden. Was Ihre Anmerkung bezüglich PC und handytauglichkeit von Kindern und Eltern angeht, frage ich mich, was das mit den Ferienspielen zu tun hat. Die meisten sind in der Benutzung wohl soweit fit, um in einem Forum konstruktiv zu diskutieren.

Warum kann Kaleidoskop nichts zu unseren Kulturgütern sagen/beitragen? Da wir im Ballungsraum Frankfurt leben und die Großstadt sozusagen vor der Tür liegt, zähle ich diesen Raum auch zu unserem Kulturraum dazu, man sollte nicht so “beschränkt” denken und Ausflüge in die Umgebung werden auch gemacht. Sicherlich könnte man einiges im Angebot von Kaleidoskop verbessern aber gar nichts anbieten ist eine Verschlechterung in allen Bereichen.

Da Sie ja so dafür plädieren, erst mal sein Gehirn einzuschalten und menschlich miteinander umzugehen, anstatt gleich aufeinander loszudreschen (da stimme ich Ihnen zu!) wäre es evtl. sinnvoll gewesen Ihren ersten Beitrag noch mal zu überdenken, denn gerade der steckt voller Vorwürfe, Beleidigungen und Unterstellungen, da kann ich leider nichts von eingeschaltetem Gehirn und Menschlichkeit erkennen.

Herzliche und menschliche Grüße von einer Rabenmutter, die ihr Kind in mindestens einer Fremd-Betreuung untergebracht hat

30. Juli 2013
21:59
Avatar
Bernd at Lokki
61440 Oberursel
Moderator
Verified

Members

Backstage

Bahnhofsareal Verwaltung

Technik

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 1661
Mitglied seit:
3. Dezember 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Bernd at Lokki sagt

Vor einigen Stunden fand die Premiere zum “Theater im Park” statt.

Ich mag “Theater”, ich mag “Parks” (und ich mag auch “Theater im Park”)
…aber vor wenigen Stunden fiel mir echt die Kinnlade herunter !!!!!!!!!!

Während wir hier über die Kürzungen von “Ferienspielen für unsere Kinder” diskutieren – werden dort zum Nulltarif “Promis” durchgefüttert !!!

OK – bei einer Premiere ist es immer so, daß Gäste “geladen” werden (aber daß diese in der Regel wohlsituierten “geladenen” Gäste “a la Landrat & Co” angesichts der angespannnten Haushaltssituation auch noch alles [Eintritt, Fressen, Saufen] kostenfrei geblasen bekommen, ist ein echter Skandal)

Ich werde die Petition openpetition.de/petition/online/kaleidoskop-e-v-soll-auch-zukuenftig-partner-fuer-die-ferienspiele-in-oberursel-bleiben “JETZT GLEICH” unterschreiben (unabhängig von den fehlenden Informationen über “Kaleidoskop”)
…und natürlich auch ALLE “Freunde” einladen !!!!!!!!!!!

…und so ähnlich trifft das auch auf die Schluckspechte vom Weinfest zu (aber davon morgen oder übermorgen)

Grüß-Auguste (frei nach Arnulf Henrich) bitte zur Seite treten

Arnulf Henrich schreibt in facebook an meine Pinwand:
Ich kann deine Entrüstung verstehen. Allerdings, und du kennst mich, sehe ich mir gerne beide Seiten an. Das “Durchfüttern” der Prominenz ist eine bisher übliche Geste. Das findest du überall. Was mich hier interessiert ist, wie es zu dieser Zusammenkunft gekommen ist. Wenn es TiP selbst war, das Prominente für die Premiere eingeladen hatte, um Werbung und Medienpräsenz zu erzeugen, sind ein Snack und ein Glas Wein sicher ein günstiges Honorar. Immerhin haben die Leute ja auch Aufwendungen, um dort hin zu kommen. Mal von der Zeit abgesehen, die sie zur Verfügung stellen. Auf der anderen Seite kann es ja auch sein, dass sich die Leute selbst eingeladen haben, um etwas Wahlkampf zu betreiben. Dann allerdings sollten sie für die Verpflegung selbst aufkommen. Oder aber es ist von Beidem etwas. Also eine win-win-Situation. Ach ja: Der Grüß-August ist keine Wortschöpfung von mir.

31. Juli 2013
13:58
Avatar
Daniel Ohanian
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 6
Mitglied seit:
28. Mai 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Liebe Fr. Muller,

 

Ich bin in Oberursel aufgewachsen und kenne und liebe diese Stadt !

 

Ich habe einen anderen Weg aufgezeigt und bin auch gerne bereit diesen zu organisieren. Wie sieht es mit Ihnen aus ? Interesse an einer Zusammenarbeit mit Blick auf Fereinspiele, die ein nachhaltiges zukunftsorientiertes Denken und Handeln fördern ?!

 

Ich bin dazu bereit !

 

Und Sie ?

 

P.S.: Ich pers. halte weder Sie noch irgend eine andere Person für eine Rabenmutter – ich nehme an dass jeder das tut was er kann !

Auf Ihre Unterstellungen werde ich nicht eingehen – das führt nicht nach vorne ! Sie können sich die Beiträge von mir gerne mal durchlesen – oben gibt es eine Funktion die nennt sich zitieren – sollten Sie diese benutzen gehe ich gerne auf konkrete Fragen ein !

 

Mit freundlichem Gruß

do

6. August 2013
13:44
Avatar
Nicole Muller
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 24
Mitglied seit:
12. Juni 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Liebe Fr. Muller,   Ich bin in Oberursel aufgewachsen und kenne und liebe diese Stadt !   Ich habe einen anderen Weg aufgezeigt und bin auch gerne bereit diesen zu organisieren. Wie sieht es mit Ihnen aus ? Interesse an einer Zusammenarbeit mit Blick auf Fereinspiele, die ein nachhaltiges zukunftsorientiertes Denken und Handeln fördern ?!   Ich bin dazu bereit !   Und Sie ?   P.S.: Ich pers. halte weder Sie noch irgend eine andere Person für eine Rabenmutter – ich nehme an dass jeder das tut was er kann ! Auf Ihre Unterstellungen werde ich nicht eingehen – das führt nicht nach vorne ! Sie können sich die Beiträge von mir gerne mal durchlesen – oben gibt es eine Funktion die nennt sich zitieren – sollten Sie diese benutzen gehe ich gerne auf konkrete Fragen ein !   Mit freundlichem Gruß do

Hallo Herr Ohanian, ich bin in keinster Weise gegen Veränderungen (auch wenn sie manchmal unangenehm sind) und sicherlich gibt es auch gute Alternativen zu den bisherigen Ferienspielen, sie müssen nur gefunden und diskutiert werden. Ich beteilige mich gerne rege an solch einer Diskussion. Da ich aber 2 noch sehr betreuungsintensive Kinder habe, nebenher noch 16-20 Stunden pro Woche einen arbeitsintensiven Job ausübe, ehrenamtlich in Oberstedten fest verwurzelt im Kintergottesdienst-Team Arbenteuerland engagiert bin und ebenso noch ehrenamtlich mich als Schriftführerin des Fördervereins der Kita Taunuswichtel sowie AG-Betreuung in der Dornbachschule betätige ist auch meine Zeit leider nun etwas begrenzt, insofern ich noch etwas Zeit mit meiner Familie verbringen möchte. In absehbarer Zukunft wird es sicherlich auch mal hier entspannter. Toll finde ich es, wenn (Mit)menschen und Bürger dieser wirklich schönen Stadt sich engagieren und Ideen entwicklen. Übrigens finde ich nicht, dass ich Ihnen etwas unerstellt hätte, ich bin lediglich auf Ihre Punkte (die mich wirklich aufgebracht haben) eingegangen, aber mir ist natürlich nicht entgangen, dass auch Sie ein Mensch sind, der sich engagiert und einbringt und zu Diskussionen anregt, das ist immerhin ja viel besser als nichts zu tun. Also auf ein reges Diskustieren würde ich sagen. Übrigens bin ich auch seit meiner ersten Lebensstunde Oberurselerin und hier aufgewachsen und daher liegt mir die Stadt auch sehr am Herzen. Viele Grüße Nicole Müller

6. August 2013
14:15
Avatar
Nicole Muller
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 24
Mitglied seit:
12. Juni 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Hallo und guten Morgen Herr Fink – und auch alle anderen hier Ich möchte nur eines kurz klar stellen: Wir Eltern haben von der Kündigung des Vertrages NICHT durch Sie, Herr Fink, bzw. durch die Presse erfahren! Das kam erst hinterher. Wir erfuhren es direkt von Kaleidoskop durch deren Ferienspielzeitung, die in jeder Woche der Ferienspiele erstellt und an die Teilnehmer verteilt wird. Das war VOR der Presseveröffnentlichung. Daraufhin haben wir uns zusammen getan um etwas zu unternehmen, und das kann man uns ja nicht ankreiden. Ich habe inzwischen mit rund 30 der Eltern selbst gesprochen und von diesen war bisher keiner wirklich begeistert von der Hort-Idee. Vielleicht weil viele den Eindruck haben, ihre Kinder würden dann sowieso keinen Platz bekommen, da sie auch so schon keinen Hortplatz haben? Denn es ist ja so: Viele Elternteile arbeiten vormittags und brauchen nicht zwingend einen Hortplatz in der Schule. Aber in den langen Ferien, in denen ja kaum ein Arbeitnehmer mal eben 6 Wochen frei nehmen kann, brauchen sie natürlich dringend einen Betreuungsplatz. Mit Sicherheit sind die Eltern, die sowieso einen Hortplatz haben, dieser alternativen Idee gegenüber aufgeschlossen. Wenn klar gestellt werden könnte, dass auch die anderen Eltern Chancen auf eine Hortbetreuung bekommen, dann wäre das sicherlich auch eine Alternative zu den Ferienspielen durch Kaleidoskop, aber ich frage mich, ob das, was die Kosten dafür angeht, wirklich so viel billiger ist. Das wäre sehr interessant zu erfahren, denn diese Zahlen haben wir natürlich nicht. Falls der Unterschied nämlich nichts so groß ist wäre ein Wechsel wirklich nicht nötig, denn Kaleidoskop ist doch ein toller und zuverlässiger Partner! Allen einen schönen Tag noch

Hallo Frau Jans,
super dass Sie das mit dem Hort ansprechen. Persönlich finde ich, man kann über alles diskutieren und auch natürlich über Alternativen zu Kaleidoskop. Sicherlich haben die langjährige Erfahrungen, aber wenn Sie den “eigentlichen” Betrag von 450€ pro Kind (so steht es auf der Kaleidoskop-Seite) für Betreuung von Kindern, die nicht aus der Stadt Oberursel kommen, stellt sich mir die Frage, ob das Angebot dann nicht sehr einseitig ist (Schwimmbad, Zoo , Übernachtung/Grillen und ansonsten nur einfaches spielen mit inkl. Wasserschlachten vor Ort). Ich würde mir mehr spannendere Projekte/Experimente zu den jeweiligen Themen des Sommers wünschen. Ich habe die Betreuer von Kaleidoskop alle als sehr engagiert empfunden und vor allem sehr nett und meine Tochter fand es jetzt die letzten beiden Jahre sehr gut. Aber im Bekanntenkreis gibt es durchaus auch nicht wenige Kinder, die es langweilig fanden, da die Aktionen doch immer gleich sind. Evtl. sind auch einfach die Personalkosten oder Verwaltungskosten so hoch, das für mehr nicht das Geld ausreicht. Die Hort-Idee finde ich grundsätzlich prima, aber ist das günstiger? Gibt es da genug Betreuer und Räumlichkeiten? Ich finde es sozial sehr ungerecht, dass man kaum im normalen Schulbetrieb einen Hortplatz bekommt (zumindest nur schwer) und in den Ferien ohne Hortplatz überhaupt keine Chance. Immer wieder höre ich, man muss entweder ein sozialer Härtefall sein oder selbständig und vollzeit berufstätig. Ich persönlich komme zum Glück mit einer Betreuung bis 14 Uhr aus, da ich nur 16-20 pro Woche arbeite und noch Oma und Opa vor Ort habe. Allerdings wünschte ich mir, dass auch in den Ferien Familien mit “Nicht-Hort-Kindern” den “Ferienhort” ohne weiteres in Anspruch nehmen könnten (geht m.W. nur im Härtefall). Das würde vielen die Überbrückung erleichtern. Aber es müsste dann auch ausreichend Plätze geben, wenigstens für halbe Tage.
Es grüße Nicole Müller

Folgende Benutzer haben sich bei Nicole Muller für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Bernd at Lokki
25. Juli 2014
18:53
Avatar
Heinz Renner
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 768
Mitglied seit:
10. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Heidrun Alfke warf in der facebook-Gruppe Oberurseler Eltern die Frage auf, warum ein vergleichbares Angebot wie bei der Arbeiterwohlfahrt Taunusstein nicht auch in Oberursel klappt? Preise dort: 1 Woche für 80 / 90 bzw 95€ und 2 Wochen für 145 / 165 oder 175€ (AWO-Mitglied, Taunussteiner Kind / externe)
Link zum Angebot unter >>>  https://www.facebook.com/groups/427363263957587/

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 584
Zurzeit Online:
21
Gast/Gäste
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 1
Mitglieder: 188
Moderatoren: 6
Administratoren: 1
Forumsstatistiken
Gruppen: 4
Foren: 54
Themen: 1205
Beiträge: 6756
Neuste Mitglieder:
Maria Arbogast
Moderatoren: Graham Tappenden: 1111, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 230, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164
Administratoren: Administrator: 6

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen