Avatar
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Schaffung von sozialem Wohnraum
14. Oktober 2014
12:35
Avatar
Heinz Renner
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 768
Mitglied seit:
10. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Antrag zur StV-Sitzung am 9. Okt. 2014
betr. Schaffung von sozialem Wohnraum
Bei Wohnbauprojekten in Oberursel, die mehr als neun Wohneinheiten umfassen, werden die Investoren ab 01.01.2015 verpflichtet, mindestens zehn Prozent der Wohnfläche zu den für Sozialwohnungen geltenden Konditionen an Personen mit Wohnberechtigungsschein zu vermieten, oder alternativ mindestens fünfzehn Prozent des Grundstückswertes für die Schaffung von Sozialem Wohnraum an anderer Stelle zu bezahlen.
Ziel soll ein dauerhaftes bedarfsdeckendes Angebot an sozialem Wohnraum in Oberursel sein. Sozialwohnungen sollen in Wohngebiete integriert werden, eine Anhäufung („Ghettobildung“) in einem Bereich ist zu vermeiden.
Begründung:
Sozialer Wohnraum ist derzeit knapp. Menschen mit Wohnberechtigungsschein haben ein Recht auf bezahlbare Mieten. Deshalb ist ein bedarfsdeckendes Angebot an sozialem Wohnraum in Oberursel zu schaffen. Während einerseits neuer Wohnraum für Besserverdienende entsteht, soll gleichzeitig ein Beitrag zur Unterstützung von Menschen mit niedrigem Einkommen bzw. ohne Einkommen geleistet werden.
gez. Ingmar Schlegel – DIE LINKE

14. Oktober 2014
16:30
Avatar
WaldBock
Oberursel
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 169
Mitglied seit:
20. Januar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

hmmmm – so etwas ähnliches gab oder gibt es doch auch im Arbeitsbereich. Wenn eine Firma gewisser Größe nicht eine entsprechende Anzahl behinderter Menschen anstellen mag, muss oder musste sie eine entsprechende ‘Ausgleichszahlung' leisten.
Wenn man das mit Wohnraum genau so macht – frag ich mich, WO denn wirklich entsprechend günstige Wohnungen gebaut werden sollen, wenn alle Grundstücke gewinnbringend an Investoren verkauft werden? Es sollte dann auch verbindlich festgelegt sein, WO und bis WANN bezahlbare günstige Sozialwohnungen entstehen werden! Sonst fließt das Geld irgendwo in nen Pott und der Bau günstiger Sozialwohnungen schiebt sich dennoch endlos nach hinten.

Seltsam ... wir 'jungen' sollen "nicht vergessen" was einst geschah so von wegen Krieg und so ... Doch schaue ich mir das Treiben der predigenden, teils BETAGTEN Politiker an, so frage ich mich angesichts deren Machenschaften und des wackligen Weltfriedens, warum ihre 'Predigten' vom Nicht-Vergessen sich so wenig in ihren eigenen Taten widerspiegeln.

30. Oktober 2014
22:37
Avatar
Heinz Renner
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 768
Mitglied seit:
10. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

SPD will billigeren Wohnraum
“Die SPD-Fraktion im hessischen Landtag hat einen Gesetzesentwurf über die weitere Förderung von sozialem Wohnraum im Land vorgelegt. Demnach sollen nach Ansicht der SPD auch Haushalte mit mittleren Einkommen auf angespannten Wohnungsmärkten in Hessen eine Chance auf Förderung haben”, so der Bericht in der TAunus Zeitung.
Wie soll nach den Vorstellungen der SPD das Schaffen sozialem Wohnraum in Oberursel gefördert werden? Oder gibt es noch keine konkreten Vorstellungen? 

Übrigens: In 30 Städten und Gemeinden Hessens gilt die Mietpreisbremse für Bestandsmieten nicht aber in Oberursel!
= Bad Homburg, Bad Soden, Bad Vilbel, Bensheim, Bischofsheim, Darmstadt, Dietzenbach, Dreieich, Eltville, Eschborn, Flörsheim, Frankfurt, Friedberg, Friedrichsdorf, Gernsheim, Gießen, Griesheim, Hanau, Hattersheim, Hochheim, Hofheim, Kassel, Kronberg, Marburg, Mörfelden-Walldorf, Offenbach, Rüsselsheim, Schwalbach
Weiterstadt, Wiesbaden

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 99

Zurzeit Online:
12 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 182

Moderatoren: 6

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 54

Themen: 1121

Beiträge: 6659

Neuste Mitglieder:

Marianne Pohlner, Sabine Pitschula, Ansgar Gartner, florian kelly, Alex Dalls, King Twelve, test user, RUPERT KÖHLER, Desmond Schraner, Peter Boell

Moderatoren: Graham Tappenden: 1032, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 224, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164

 

OpenStreetMap Karten sind © OpenStreetMap-Mitwirkende

Regionaler Flächennutzungsplan Ausschnitte sind © Regionalverband FrankfurtRheinMain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen