Avatar
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_Related Verwandte Themen sp_TopicIcon
BUND dankt Feuerwehr Oberursel, Thorsten Schorr und dem Landkreis für schnellste Rettung eines Teiches mit allen seinen Bewohnern
12. Juni 2015
09:51
Avatar
BrunnenTreff
Moderator
Members

Oberursel Moderators

PhorumUrsellis

Verified

Bauen Moderatoren

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 224
Mitglied seit:
12. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) Kreisverband Hochtaunus  erhielten wir folgende Mitteilung:

BUND dankt Feuerwehr Oberursel, Thorsten Schorr und dem Landkreis für schnellste Rettung eines Teiches mit allen seinen Bewohnern

Am Montag nacht (8.6.) wurde der BUND Kreisverband Hochtaunus von einem aufmerksamen Bürger alarmiert: Ein größerer Teich an der Kreuzung Viermärkerschneise / Oberurselerweg nördlich des Frankfurter Forsthauses sei voll mit Kaulquappen und Amphibienlaich. Durch die anhaltende Trockenheit drohe das Gewässer auszutrocknen. Alle Tiere drohten auf einen Schlag einzugehen. Dort kommen Wasserfrösche, Erdkröten, Molche uvm vor.

Der BUND wandte sich an Thorsten Schorr, der als Feuerwehrdezernent bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberursel, um Hilfe bei der Bewässerung des Teichs anfragte.

Die Untere Naturschutzbehörde beim Hochtaununuskreis wurde eingeschaltet. Die Behörde befürwortete den vom BUND vorgeschlagenen Rettungsweg. Eine Umsiedlung aller Tiere wurde dabei auch diskutiert, jedoch zunächst verworfen. Der Kreis und der BUND einigten sich darauf, die Kosten für den Feuerwehreinsatz gemeinsam zu tragen und so konnte der Einsatz am Mittwoch, 9. Juni, in den frühen Abendstunden stattfinden.

Die Kreisvorsitzende:

“Der reibungslosen Kommunikation zwischen Unterer Naturschutzbehörde, Kreisspitze, Thorsten Schorr, der Freiwilligen Feuerwehr und dem BUND ist es zu verdanken, dass heute alle Tiere gerettet sind und die Entwicklung der Kaulquappen bis zum erwachsenen Tier in diesem Jahr gesichert ist. Ganz herzlichen Dank allen Beteiligten!”

Hier noch ein paar Daten und Fakten zum Feuerwehreinsatz:

Im Einsatz war die Feuerwehr Oberursel mit 3 Kräften und dem Großtanklöschfahrzeug (GTLF) der Stadtteilwehr Oberstedten. Der Tankinhalt wurde mittels Strahlrohr und Dachmonitor in den Tümpel eingebracht. Zum Ende der Maßnahme war der Tümpel gut gefüllt.

bund-01-teich.jpgbund-02-teich.jpg

sp_PlupAttachments Anhänge
2. Juli 2015
18:31
Avatar
Facebook Kommentar-
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 82
Mitglied seit:
12. Mai 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Kommentare aus dem Oberurseler Forum in Facebook vom 12.06.2015:


Nicole Santos:
Super!

Sandra Schwarzer: Tolle Aktion

Bernd Lokki Peppler: Zwischen Tierheim und Forellengut:  http://ow.ly/P6ae0

Olaf Jochens: bin begeistert!

Nicole Müller Geb. Münich: Laugh

Nicole Müller Geb. Münich: Die Frösche würden Thorsten Schorr auf jeden Fall wählen

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 99

Zurzeit Online:
6 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 182

Moderatoren: 6

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 54

Themen: 1121

Beiträge: 6659

Neuste Mitglieder:

Marianne Pohlner, Sabine Pitschula, Ansgar Gartner, florian kelly, Alex Dalls, King Twelve, test user, RUPERT KÖHLER, Desmond Schraner, Peter Boell

Moderatoren: Graham Tappenden: 1032, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 224, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164

 

OpenStreetMap Karten sind © OpenStreetMap-Mitwirkende

Regionaler Flächennutzungsplan Ausschnitte sind © Regionalverband FrankfurtRheinMain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen