Avatar
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

No permission to create posts
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_Related Verwandte Themen sp_TopicIcon
Neue Gestaltung der Bärenkreuzung
28. Mai 2014
20:07
Avatar
Klaus Wiesner
Bommersheim
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 288
Mitglied seit:
25. April 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Testphase läuft

Autofahrer, die auf der Adenauerallee an die Bärenkreuzung kommen, dürfen nicht mehr nach rechts in die Liebfrauenstraße abbiegen. Einiges deutet darauf hin, dass das auch nach einer einjährigen Testphase so bleibt.”

ganzer Bericht aus dem Bau- und Umweltausschuss von der Taunuszeitung

29. Mai 2014
11:49
Avatar
Graham Tappenden
Oberursel
Moderator
Members

Verified

Backstage

Technik

Global Moderators

TellMe Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 1032
Mitglied seit:
29. November 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

Die Diskussion über die Teilnahme des Ausländerbeirats an nicht-öffentliche Sitzungen habe ich zum bereits vorhanden Thema “Teilnahme des Ausländerbeirats an nichtöffentlichen Sitzungen” verschoben.

Folgende Benutzer haben sich bei Graham Tappenden für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Matthias Bug

--
Graham Tappenden
www.allthingsgerman.net/oberursel

6. Dezember 2014
16:28
Avatar
Heinz Renner
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 768
Mitglied seit:
10. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Was brachte der Umbau der Bärenkreuzung ausser Kosten?

Kostete der Umbau mehr als 700.000 €, 1 Mio. € oder gar 1,5 Mio. €? Als Beitrag zum Erhöhen der Attraktivität der Innenstadt ist das vom Focus O propagierte Projekt nicht zu positionieren.
Für das Projekt waren mit 150.000 € nicht genügend Haushaltsmittel eingestellt. Daher wurden mal eben um die 500.000 € umgewidmet (so der Fachbegriff), die für den Bürgersteig-Ausbau an der Nassauer Strasse vorgesehen waren.
1. Verbesserungen für den Autoverkehr ergaben sich durch den Umbau nicht. Die vorhandene Rechtsabbiegespur ist entfallen. Geblieben ist der „Parkstreifen“ vor den Pollern an der Vorstadt. Der Verkehrsfluss wurde jedoch nicht verbessert.
2. Auch ergaben sich keine Verbesserungen für Fussgänger. Nach wie vor wird die Fussgängerzone und die südliche Vorstadt mit dem Verkehrsknoten durch die Liebfrauenstrasse getrennt. Zudem irritieren rechts abbiegende und den Alleenweg kreuzende Busse und Taxen sowie abbiegende Pkw's!
3. Keine Vorteile für Busfahrgäste durch neu gestaltete Bushaltestellen auf beiden Seiten.
– Platz gibt es jeweils nur für einen Bus. Kommt ein zweiter, dann blockiert dieser den Verkehrsfluss.
– An der Haltestelle gegenüber dem Adenauer Zentrum ist der Bürgersteig so eng, dass das Durchkommen für Fussgänger stark beeinträcht ist.
– Wind- und Regenschutz für die Fahrgäste gibt es nicht, sie sind alternativlos der Witterung ausgesetzt.
– Die grosszügig gestaltete Bus-Haltebucht an der Bankfiliale entwickelt sich als Parkstreifen. Meist parken dort bis zu vier Autos.
4. Die Zufahrt von der Adenauerallee zu dem Parkplatz am Adenauer Zentrum ist eng und durch Mauern begrenzt. Abbiegende Fahrzeuge verursachen oft einen Rückstau, wenn diese wegen ausfahrender Fahrzeuge bzw. kreuzender Fussgänger und Radfahrer auf dem Alleenweg warten müssen. Mit Eröffnung der Hauptpost, die täglich von tausenden Besuchern mit Fahrzeugen frequentiert wird sind dramatische Verkehrsbeeinträchtigungen rund um die Bärenkreuzung zu erwarten.
5. An der Adenauerallee und Liebfrauenstrasse entstanden 2 x zwei Taxistände, wo meist keine Taxen stehen bzw. leer abgestellt werden. Dies verschärfte die Parksituation!
6. Wegen der beiden (meist leeren) Taxistände oberhalb des Adenauer Zentrums gibt es keinen Platz für eine Fussgängerrampe. An der neuen Treppe gibt es zudem noch immer nicht die gesetzlich vorgeschriebenen Handläufe zu beiden Seiten.

Der Umbau der Bärenkreuzung ist mit Blick auf das fehlende Verkehrskonzept als Beispiel für kurzsichtigen und nicht nachhaltigen Aktionismus zu positionieren.
In diesem Zusammenhang ist auf die fehlende Kostentransparenz hinzuweisen. Mit Blick auf mehrere Verzögerungen ist von einer nennenswerten Kostenüberschreitung auszugehen.
Mal sehen wann die Gesamtkosten für das Projekt bekanntgegeben werden? Die Schlussrechnungen dürften Monate nach der Inbetriebnahme vorliegen! Kostete der Umbau >1,0 oder >1,5 Mio. €?
12. Dezember 2014
17:51
Avatar
Klaus Wiesner
Bommersheim
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 288
Mitglied seit:
25. April 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Der verzweifelte Bürger sucht vergeblich nach Verbesserungen an der Bärenkreuzung.

Quelle: Leserbrief aus der Taunuszeitung

Folgende Benutzer haben sich bei Klaus Wiesner für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Bernd at Lokki, WaldBock
20. Dezember 2014
03:28
Avatar
WaldBock
Oberursel
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 169
Mitglied seit:
20. Januar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Außer, dass es irgendwie “schöner” gestaltet ist … ist da NIX besseres zu erkennen. Lediglich dass die Rechtsabbieger jetzt begrenzt sind auf Taxi & Busse – als “Bürgerschreck”, weil nicht erkennbar.

Über 600-tausend Euro auszugeben für eine “Hoffnung” des Fokus O …. so hieß es mal in einem Artikel.

Hab ja nix dagegen, dass man etwas “verschönert” … zu DIESEM Preis …. Geldverschleuderung … einfach nur “kopfschüttel”

Meint man etwa – dadurch einen Wirtschaftsboom zu erreichen? …. Unsere Politiker leben oft in einer Welt, die derart bürgerfremd ist … da wundert es mich nicht, wie fehlinterpretiert so mancher mit dem Begriff “Bürgerbeteiligung” umgeht.

… aber so ist es in der großen, wie der kleinen Politik.

Seltsam ... wir 'jungen' sollen "nicht vergessen" was einst geschah so von wegen Krieg und so ... Doch schaue ich mir das Treiben der predigenden, teils BETAGTEN Politiker an, so frage ich mich angesichts deren Machenschaften und des wackligen Weltfriedens, warum ihre 'Predigten' vom Nicht-Vergessen sich so wenig in ihren eigenen Taten widerspiegeln.

No permission to create posts
Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 99

Zurzeit Online:
1 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 186

Moderatoren: 6

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 54

Themen: 1123

Beiträge: 6666

Neuste Mitglieder:

balka78, Florian Geyer, Anne Lilner, Cordula Jacubowsky, Marianne Pohlner, Sabine Pitschula, Ansgar Gartner, florian kelly, Alex Dalls, King Twelve

Moderatoren: Graham Tappenden: 1032, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 224, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164

 

OpenStreetMap Karten sind © OpenStreetMap-Mitwirkende

Regionaler Flächennutzungsplan Ausschnitte sind © Regionalverband FrankfurtRheinMain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen