Avatar
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_Related Verwandte Themen sp_TopicIcon
GRÜNE Stadtverordnetenfraktion fordert eine Prüfung zur vermehrten Ausweisung von Tempo 30 in Oberursel
18. Mai 2015
21:50
Avatar
BrunnenTreff-
Mitglied
Members

Verified

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 164
Mitglied seit:
12. Mai 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Von der Stadtverordnetenfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN erhielten wir folgende Mitteilung:

GRÜNE Stadtverordnetenfraktion fordert eine Prüfung zur vermehrten Ausweisung von Tempo 30 in Oberursel

„Der Beschluss der Verkehrsminister der Bundesländer, das Straßenverkehrsrecht so zu ändern, dass künftig vermehrt mehr Tempo-30-Abschnitte eingerichtet werden können – und endlich auch auf Hauptverkehrsstraßen – ist eine gute Nachricht für alle, die regelmäßig zu Fuß und auf dem Rad unterwegs sind und für jene, die an stark befahrenen Straßen wohnen.“, so die GRÜNE Fraktionsvorsitzende Christina Herr.

Aus diesem Grund hat die GRÜNE Stadtverordnetenfraktion einen Antrag für die nächste Stadtverordnetenversammlung eingereicht, mit dem der Bundesgesetzgeber aufgefordert wird, möglichst schnell gesetzliche Regelungen in Kraft zu setzen, die den Kommunen dann endlich mehr Entscheidungsspielraum bei der Ausweisung von Tempo 30 einräumt.

Zugleich sollte der Magistrat, nach dem Willen der GRÜNEN Fraktion, sofort prüfen, auf welchen weiteren Straßen nach der Änderungen der Straßenverkehrsordnung, Tempo 30 angeordnet werden sollte.

„Damit können wir den Straßenverkehr an besonders gefährlichen Stellen auch in Oberursel sicherer machen“, so Christina Herr. Nach Auffassung der GRÜNEN ist Tempo 30 ein ausgesprochen sinnvolles Mittel zur Förderung der Nahmobilität zu Fuß bzw. mit dem Rad und zum Schutz der Bürger vor Gefahren des Straßenverkehrs. „Dass eine Ausweisung von Tempo 30 nun an gefährlichen Stellen auch auf Hauptverkehrsstraßen dringend erleichtert werden soll, ist deutlich zu begrüßen.“

Bislang sind Geschwindigkeitsbeschränkungen auf weniger als 50 Stundenkilometer laut Straßenverkehrs-Ordnung nur bei einer besonderen lokalen Gefahrenlage zulässig. Daneben besteht die Möglichkeit, in Gebieten mit hohem Radfahrer- und Fußgängeraufkommen ganze Tempo-30-Zonen auszuweisen; diese dürften aber bislang in der Regel keine Vorfahrtsstraßen sowie Straßen des überörtlichen Verkehrs – also Bundes-, Landes- und Kreisstraßen – erfassen. Diese bisherigen Vorschriften sind viel zu restriktiv.

Auch die Auswirkungen des Straßenverkehrslärms auf die Anwohner werden immer größer, gerade bei uns im Ballungsraum. „Daher ist es auch zum Schutz der Anwohner sinnvoll, die zulässige Geschwindigkeit zu senken.“, so Christina Herr weiter.

Auch in Oberursel gibt es noch einige Straßenabschnitte, in denen eine Geschwindigkeitsreduzierung sinnvoll wäre, diese aber nach der derzeitigen Rechtslage nicht angeordnet werden kann. „Damit die angekündigten neuen Regelungen möglichst schnell nach Inkrafttreten angewandt werden können, sollte die Prüfung, auf welchen Straßen Tempo 30 angeordnete werden kann, zeitnah durchgeführt werden.“, so Christina Herr abschließend und äußert die Hoffnung, dass sich auch eine Mehrheit dafür in der Stadtverordnetenversammlung findet.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 99

Zurzeit Online:
7 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 180

Moderatoren: 6

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 54

Themen: 1121

Beiträge: 6659

Neuste Mitglieder:

Ansgar Gartner, florian kelly, Alex Dalls, King Twelve, test user, RUPERT KÖHLER, Desmond Schraner, Peter Boell, Administrator, AKS

Moderatoren: Graham Tappenden: 1032, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 224, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164

 

OpenStreetMap Karten sind © OpenStreetMap-Mitwirkende

Regionaler Flächennutzungsplan Ausschnitte sind © Regionalverband FrankfurtRheinMain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen