Avatar
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_Related Verwandte Themen sp_TopicIcon
CDU fordert Initiative zur Stärkung der Innenstadt
26. Februar 2016
19:03
Avatar
BrunnenTreff-
Mitglied
Members

Verified

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 164
Mitglied seit:
12. Mai 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Von der CDU Oberursel erhielten wir folgende Mitteilung:

CDU fordert Initiative zur Stärkung der Innenstadt

Die CDU Oberursel sieht großen Handlungsbedarf zur Stärkung der Innenstadt. Fraktionsvorsitzender Jens Uhlig: „Die Innenstadt muss attraktiver werden, damit die in den letzten Jahren entstandenen Leerstände wieder gefüllt werden können und Oberursel als Einkaufsstadt erhalten bleibt“

Die Christdemokraten wollen dies vor allem durch mehr öffentliche und private Investitionen erreichen. So sei der Neubau des Rompel Carrees ein wichtiger Schritt um neue attraktive und moderne Verkaufsflächen zu schaffen. Die mit dem Rompel Parkplatz weggefallenen zentralen Parkplätze müssten jetzt schnell auf brachliegenden städtischen Flächen rund um die Stadthalle neu geschaffen werden. Besucher der Innenstadt sollen leicht einen freien Parkplatz finden können. Deshalb fordert die CDU ein dynamisches Parkleitsystem, mit dem nicht nur der Weg zu den Parkhäusern und Parkflächen gewiesen wird sondern auch die Anzahl der freien Plätze direkt angezeigt wird.

Ebenso so dringlich sei die Wiedereinrichtung einer leistungsfähigen Gastronomie in der Stadthalle, mit der auch der Rathausplatz wieder eine spürbare Belebung erfährt.

Michael Reuter: „Die positive Entwicklung seit dem Hessentag vom Bahnhof bis zur Bärenkreuzung zeigt, dass öffentliche Investitionen in den Verkehrsraum und die Aufenthaltsqualität sogleich private Investitionen auslösen. Rund um die Bärenkreuzung ist nun mit dem Adenauer Center, der Erweiterung der Klinke Optik und den neuen Geschäften am Bäreneck ein attraktiver Einkaufsbereich entstanden.“ Auch die Vorstadt brauche nun nach 50 Jahren in vielen Bereichen eine Generalüberholung um wieder mehr Besucher anzulocken.

Mittelfristig soll das geplante Rathausprojekt dem Einzelhandel in der Innenstadt neue Impulse geben. Die CDU setzt sich dafür ein, dass die beste Lösung für das Rathausareal mit einem Ideenwettbewerb ermittelt wird. Die Christdemokraten sehen gute Chancen, auf dem bisherigen Parkplatz an der Oberhöchstadter Straße einen Lebensmittel-Vollsortimenter in einer Größe von ca. 1600m² anzusiedeln. Die notwendigen Stellplätze sollten in einer Tiefgarage realisiert werden. Wichtig sei eine kurze Verbindung des Lebensmittelmarkts zum Rathausplatz, damit der Markt auch von der Vorstadt her auf kurzem Wege erreicht werden kann. Ebenso kann sich die CDU die Überbauung der bisherigen Einfahrt zur Tiefgarage Stadthalle mit Verkaufsflächen vorstellen. Nach
Abriss des nicht sanierbaren ältesten Gebäudeteils im Rathaus (am Urselbach) könnte dort ein weiterer Neubau entstehen, der das Bürgerbüro und weitere stark frequentierte städtische Einrichtungen aufnimmt. Wichtig ist, dass ein städtebauliches Konzept für das Rathausareal entwickelt wird, mit dem der zentrale Platz seinen Charakter als innerstädtische Erholungs- und Veranstaltungsfläche behält.

7. Juni 2016
13:08
Avatar
Mike Brown
Neues Mitglied
Neue Mitglieder
Forumsbeiträge: 3
Mitglied seit:
7. Juni 2016
sp_UserOfflineSmall Offline
Moderation ausstehend

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 99

Zurzeit Online:
8 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 180

Moderatoren: 6

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 54

Themen: 1120

Beiträge: 6658

Neuste Mitglieder:

Ansgar Gartner, florian kelly, Alex Dalls, King Twelve, test user, RUPERT KÖHLER, Desmond Schraner, Peter Boell, Administrator, AKS

Moderatoren: Graham Tappenden: 1032, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 224, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164

 

OpenStreetMap Karten sind © OpenStreetMap-Mitwirkende

Regionaler Flächennutzungsplan Ausschnitte sind © Regionalverband FrankfurtRheinMain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen