Avatar

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.

Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed sp_TopicIcon
Vorstadt: Neugestaltung Sporthaus Taunus
sp_Related Related Tags
18. August 2014
10:08
Avatar
Lothar Weise
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 62
Mitglied seit:
29. April 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Die Kabelbinder sind mir auch gleich ins Auge gefallen. Wink

Sehr interessant auch dieser Artikel: „Einzigartig in Europa“ aus der FR vom 15.8.2014

Hier vergleicht Herr Djafari sein Werk mit dem Eifelturm, welchen ich auch nicht besonders schön finde. Imposant vielleicht, aber nicht schön. Die neue Fassade des Sporthauses ist weder das eine noch das andere.

Zur Erinnerung:

http://www.quartiermacher.com/uploads/pics/Sporthaus_Taunus.jpg

Im Entwurfsbild gibt es keine Spalten im Vorhang (gut, da kann man bestimmt auch noch was machen). Was mich aber am meisten stört, ist, dass jetzt die ganze Haltekonstruktion zu sehen ist. Das bringt so eine Unruhe. Im Entwurf ist das doch stark geschönt bzw. einfach unrealistisch “freischwebend” dargestellt. Vielleicht sähe es ja besser aus, wenn auf allen Vorhängen Werbebanner hingen? Cool

18. August 2014
13:16
Avatar
Regina Schafer
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 103
Mitglied seit:
20. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Ja, der Artikel ist wirklich Spitze. Der Vergleich mit dem Eifelturm und das es solch eine Fassade bisher in ganz Europa noch nicht gäbe, nur etwas in etwa Vergleichbares in Perth zeugt von einem gesunden Selbstbewusstsein des Architekten.

4. September 2014
20:38
Avatar
Claudia von Eisenhart Rothe
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 86
Mitglied seit:
23. April 2014
sp_UserOfflineSmall Offline

60 Tonnen Metall an der Fassade und das Licht wird noch montiert.

Was für eine anachronistische Bauweise.

Bundesweit wetteifern Architekten um die Gestaltung modernster Bauten, die mit dem Grundsatz der Nachhaltigkeit vereinbar sind. Green builidings sprießen überall.

Und in Oberursel rühmt man sich dieser Monstrosität. Der Vergleich mit dem Eifelturm zeigt, wie sehr diese Personen die Bodenhaftung verloren haben und wie wenig sie sich mit ihrem Umfeld beschäftigt haben.

Sorry, kaufe dort garantiert nicht mehr ein.

6. September 2014
02:03
Avatar
WaldBock
Oberursel
Mitglied
Members

Verified
Forumsbeiträge: 169
Mitglied seit:
20. Januar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Naja … also – ich hab das IMMER noch nicht bewusst wahrgenommen :-( … es ist sicher unheimlich viel Geld in diese Action geflossen. Ich denke, das es an der verkehrten Stelle geflossen ist, aber wenn es die Inhaber begeistert – BITTE SCHÖN … mich nicht wirklich.

Aber deshalb nicht mehr dort einkaufen, finde ich etwas kontraproduktiv. Wenn SP-Haus-Taunus schließt, weil keiner mehr nur wegen der eisernen Gardienen dort kauft, ist NICHTS gewonnen! 

Ich bezweifle klar auch stark, dass, nur weil das etwas sooooo besonderes ist, die Wirtschaft ankurbeln wird!

Der Ort allgemein muss einen Reiz ausüben! EIN Laden der hervorsticht, bewegt nix. Zumindest nichts positives. Es fehlt an Vielfältigkeit allgemein in Orschel. Mögen die ganzen Haarschneider noch so nett sein, all die Bäcker noch so schöne Brötchen backen, oder die Optiker noch so tolle Brillen haben … äääähm … Das macht noch lang nix besonderes aus.

Oberursel täte sehr gut daran das Flair, welches NOCH zu erkennen ist, zu erhalten und auszubauen.Also keine Betonkastenbauten, sondern zumindest Häuser mit gescheiten Dächern. Das ist hier schon SOOOO oft angemerkt worden, aber von den Stadthütern offensichtlich nicht beachtet worden.

Es braucht mehr Individualität! Teil ist sie meiner Meinung nach vorhanden – wird aber nicht richtig von der Stadt vermarktet. – So haben wir vieles zu bieten in Sachen Gastronomie. Schön wäre es (find ich jetzt grad) wenn z.B. der Spanier mal nen richtig authentischen Event bieten würde …oder der Grieche … oder der Thai … oder der Koreaner … alles mal so richtig landestraditionell. klar – da sind die Inhaber gefragt und nicht die Stadt, aber DAMIT könnte man hervorstechen.

Das Brauhaus tut sowas ja jedes Jahr … z.B. mit dem Tag des Bieres, wo man alles mögliche über die Brauerei erfahren kann. So in der Art könnten auch viele (gerade ausländische Gastronomien) punkten.

 

:-) … also, dass is mal nur so mein Gedankengang .-.. um 1:59 MEZ

Seltsam ... wir 'jungen' sollen "nicht vergessen" was einst geschah so von wegen Krieg und so ... Doch schaue ich mir das Treiben der predigenden, teils BETAGTEN Politiker an, so frage ich mich angesichts deren Machenschaften und des wackligen Weltfriedens, warum ihre 'Predigten' vom Nicht-Vergessen sich so wenig in ihren eigenen Taten widerspiegeln.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 584
Zurzeit Online:
Gast/Gäste 8
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 1
Mitglieder: 187
Moderatoren: 7
Administratoren: 1
Forumsstatistiken
Gruppen: 4
Foren: 65
Themen: 1237
Beiträge: 6777
Neuste Mitglieder:
Oberurseler Forum, Maria Arbogast, eleanore dora, Petra Voller, Johannes Hengstermann, balka78, Florian Geyer, Anne Lilner, Cordula Jacubowsky, Marianne Pohlner
Moderatoren: Graham Tappenden: 1051, Bernd at Lokki: 1630, BrunnenTreff: 229, Facebook Kommentar: 339, BrunnenTreff.: 134, Facebook Kommentar.: 153, Oberurseler Forum: 31
Administratoren: Administrator: 9

Diese Webseite verwendet Cookies. Wählen Sie "Zustimmen", um Cookies von dieser Webseite zu akzeptieren. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie können Ihre Zustimmung jede Zeit auf der Seite "Datenschutzerklärung" widerrufen.

Schließen