Avatar
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_Related Verwandte Themen sp_TopicIcon
Fehlbelegungsabgabe im öffentlich geförderten Wohnungsbau
25. Mai 2016
19:44
Avatar
BrunnenTreff-
Mitglied
Members

Verified

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 164
Mitglied seit:
12. Mai 2015
sp_UserOfflineSmall Offline

Die Stadt Oberursel meldet:

Fehlbelegungsabgabe im öffentlich geförderten Wohnungsbau

In den nächsten Tagen erhalten etwa 600 Oberurseler Mieterinnen und Mieter, die in öffentlich geförderten Wohnungen leben, Post von der Stadt Oberursel (Taunus) mit einem Erhebungsbogen über ihr jeweiliges Einkommen. Rechtsgrundlage dafür ist das Gesetz über die Erhebung einer Fehlbelegungsabgabe in der öffentlichen Wohnraumförderung (FBAG).

Die Fehlbelegungsabgabe wird von Mieterinnen und Mietern in öffentlich geförderten Wohnungen erhoben, wenn das aktuelle Familieneinkommen mindestens 20% über der Grenze zur Berechtigung für eine öffentlich-geförderte Wohnung liegt. In diesen Fällen hat sich die Einkommenssituation im Laufe der Jahre so positiv verändert, dass ein Anspruch auf öffentlich-geförderten Wohnraum eigentlich nicht mehr besteht.

Die Abgabepflicht gilt ab 01. Juli 2016 für Mieterinnen und Mieter und wird jeweils für die Dauer von zwei Jahren festgesetzt. Die Abgabe kann auch zu einem späteren Zeitpunkt festgesetzt werden, dann aber nur drei Monate rückwirkend.

Die Stadt weist besonders darauf hin, dass der Erhebungsbogen mit den erbetenen Unterlagen innerhalb eines Monats nach Zusendung wieder abzugeben ist. Die Fehlbelegungsabgabe wird in der Abteilung „Sozialer Dienst und Wohnungswesen“ im Rathaus, Gebäude B, 1. Stock, bearbeitet. Um Wartezeiten zu vermeiden werden die Mieterinnen und Mieter gebeten, in jedem Fall telefonisch einen Gesprächstermin mit den Sachbearbeiterinnen, Carmen Witzel, Telefonnummer 06171 502 263 bzw. Esther Schwarz, Telefonnummer 06171 502 291 zu vereinbaren.

Die erzielten Einnahmen müssen zur Förderung von Mietwohnungen in den Kommunen eingesetzt werden. Gefördert werden können nicht nur der Neubau, sondern z.B. auch Modernisierungen mit Mietpreis- und Belegungsbindungen oder der Erwerb von Belegungsrechten. Ziel ist es, wieder ein größeres Angebot an preiswertem Wohnraum zu schaffen, nach dem bereits heute eine erhebliche Nachfrage besteht.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Stadt Oberursel (Taunus) unter http://www.oberursel.de/stadtleben/bauen-verkehr-umwelt/wohnen/fehlbelegungsabgabe.

7. Juni 2016
13:06
Avatar
Mike Brown
Neues Mitglied
Neue Mitglieder
Forumsbeiträge: 3
Mitglied seit:
7. Juni 2016
sp_UserOfflineSmall Offline
Moderation ausstehend

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 99

Zurzeit Online:
6 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 180

Moderatoren: 6

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 54

Themen: 1120

Beiträge: 6658

Neuste Mitglieder:

Ansgar Gartner, florian kelly, Alex Dalls, King Twelve, test user, RUPERT KÖHLER, Desmond Schraner, Peter Boell, Administrator, AKS

Moderatoren: Graham Tappenden: 1032, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 224, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164

 

OpenStreetMap Karten sind © OpenStreetMap-Mitwirkende

Regionaler Flächennutzungsplan Ausschnitte sind © Regionalverband FrankfurtRheinMain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen