Avatar
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_Related Verwandte Themen sp_TopicIcon
SPD-Bürgermeisterkandidat Hans-Georg Brum auf Rundgang in Bommersheim
1. April 2015
00:10
Avatar
BrunnenTreff
Moderator
Members

Oberursel Moderators

PhorumUrsellis

Verified

Bauen Moderatoren

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 224
Mitglied seit:
12. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Folgende Mitteilung erhielten wir per E-Mail:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Bommersheim befindet sich im Wandel. Viel Neues ist entstanden. Junge Familien sind zugezogen. Neue Infrastruktur wurde geschaffen. Bommersheim-Süd aber wird nicht kommen, trotz gezielt gestreuter anderslautender Gerüchte, die Ängste schüren und wilde Spekulationen ins Kraut schießen lassen. Dagegen setzt Hans-Georg Brum, der wieder für das Bürgermeisteramt kandidiert, auf Sachlichkeit und Information.  Am Gründonnerstag wird er einen Stadtrundgang in Bommersheim durchführen und lädt dazu alle Interessierten aus dem Stadtteil recht herzlich ein.

Stadtrundgang am Donnerstag, den 2. April 2015 von 17.00 – 19.00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz Feuerwehr

Bei diesem Rundgang möchte er die Bürgerinnen und Bürgern über aktuelle Entwicklungen im Stadtteil informieren und Ihre Meinungen dazu erfahren. Insbesondere interessieren ihn die Meinungen der Bommersheimer: Wie zufrieden sind Sie mit der Entwicklung des Stadtteils? Was ist gut? Was ist zu kritisieren? Wo sehen sie Handlungsbedarf? Welche Vorschläge haben sie?

Der Rundgang führt vom Parkplatz der Feuerwehr in der Kalbacher Straße vorbei an der Friedenslinde ins Bommersheimer Feld bis hin zur Geschwister Scholl-Straße. Themen werden unter anderem die Baustellen Kalbacher Straße / Friedenslinde, die Situation der Vereine in Bommersheim, die Schulwegsituation, die Frage preiswerten Wohnraums und die Perspektiven des Stadtteils, insbesondere auch das Thema Bommersheim-Süd sein.

Wir bitten Sie, die Veranstaltung auf Ihren Oberurseler Seiten anzukündigen und laden Sie recht herzlich zur Teilnahme an der interessanten Veranstaltung ein.

Wir würden uns freuen, Sie in Bommersheim bei unserem Rundgang begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Brigitte Geissler-Burschil

Wahlkampfteam Hans-Georg Brum

1. April 2015
00:15
Avatar
Graham Tappenden
Oberursel
Moderator
Members

Verified

Backstage

Technik

Global Moderators

TellMe Verwaltung

PhorumUrsellis

Bauen Moderatoren

FAQ Editors
Forumsbeiträge: 1032
Mitglied seit:
29. November 2012
sp_UserOfflineSmall Offline

“Bommersheim-Süd aber wird nicht kommen, trotz gezielt gestreuter anderslautender Gerüchte, die Ängste schüren und wilde Spekulationen ins Kraut schießen lassen.”

Vielleicht sollte das Wahlkampfteam die eigene Homepage anschauen und eine der Quellen dieser Spekulation bereinigen. Auf http://www.spd-oberursel.de steht nämlich im Wahlprogramm: “In Bommersheim-Süd sollte die Stadt durch die Vergabe von Erbpachtgrundstücken oder den Einsatz der Fehl­belegungsabgabe jungen Oberurseler Familien zu bezahlbarem Wohnraum verhelfen.”

Folgende Benutzer haben sich bei Graham Tappenden für diesen nützlichen Beitrag bedankt:

Gisela Gruetzmacher

--
Graham Tappenden
www.allthingsgerman.net/oberursel

1. April 2015
10:11
Avatar
Facebook Kommentar.
Moderator
Bahnhofsareal Verwaltung

Members

Haushalt Verwaltung

PhorumUrsellis

Verified

Bauen Moderatoren
Forumsbeiträge: 164
Mitglied seit:
5. März 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Aus Facebook > Oberurseler Forum >

Daniela Schumbert schrieb am 01.April 2015
Schade ich wäre gerne hin. Bin leider schon verplant. Hätte ich mir angehört

Christian Buchsteiner schrieb am 01.April 2015
Brum macht halt nicht das, was die Partei will, sondern in Abstimmung mit den Fraktionen im Stadtparlament das, was Mainstream in Oberursel ist.

Bernd Lokki Peppler schrieb am 01.April 2015
Hans-Georg Brum hat auf seiner Seite “Brum2015” zu den angeblich absurden Vorwürfen der Jungen Union Stellung bezogen:

Hans-Georg Brum:
„Keine großflächige Bebauung von Bommersheim-Süd!“

In einem in Bommersheim verteilten Flugblatt unterstellt mir die Junge Union, die Jugendorganisation der CDU, unter der Überschrift „Stoppt neue Beton-Monster!“, eine großflächige Bebauung von Bommersheim Süd zu betreiben. Das Ganze geht auf Unterstellungen meines Gegenkandidaten Thorsten Schorr zurück, der kürzlich in einer Rede behauptet hat, ich würde eine massive Bebauung von Bommersheim-Süd favorisieren und mit mehreren tausend neuen Bürgern dort quasi eine Art “Bevölkerungsexplosion” planen.
Angeblich soll dies einer Bemerkung von mir auf dem Neujahresempfang der Freiwilligen Feuerwehr zu entnehmen gewesen sein.
Diese Aussagen sind falsch. Auf dem Neujahresempfang habe ich als amtierender Bürgermeister und in Anwesenheit von Stadtkämmerer Schorr (CDU) ein kurzes Grußwort gesprochen. Keines meiner dort gesprochenen Worte lässt den Schluss zu, dass ich eine großflächige Bebauung von Bommersheim Süd jetzt oder in meiner nächsten Amtszeit plane oder befürworte.
Als für die Stadtplanung Zuständiger weise ich deshalb mit allem Nachdruck diese Unterstellungen der CDU zurück.

Das Gegenteil ist richtig:
• Bereits vor einem Jahr habe ich gegenüber der Presse erklärt, dass in den nächsten Jahren eher kleinere Projekte anstehen werden. Oberursel ist in den letzten zwei Jahren sehr dynamisch gewachsen. Dieses Tempo wollen und können wir nicht so in den nächsten Jahren fortführen.

• Innenentwicklung geht vor Außenentwicklung. Flächenrecycling vor Neuversiegelung. Eine Versiegelung der Landschaft ist nicht gewollt.

• Die Infrastruktur muss ausreichend sein. Eine großflächige Bebauung in Bommersheim-Süd aber würde zu großen Mehrbelastungen für die vorhandene Bevölkerung führen.

Gegenüber dem Frankfurter Oberbürgermeister Feldmann habe ich genau das bei seinem Besuch in Oberursel auch ausgedrückt: Der Süden von Oberursel ist verkehrlich bereits stark belastet, und im Süden fehlt die Infrastruktur für eine
großflächige Entwicklung. Deshalb kommt eine großflächige Bebauung dort auf absehbare Zeit nicht in Betracht!
Der Mitbewerber um das Bürgermeisteramt, Thorsten Schorr (CDU), kennt meine Position. Ich habe sie in der Öffentlichkeit und auch ihm oft erklärt.
Deshalb muss sich Herr Schorr fragen lassen, ob dies der Stil ist, mit dem er als Verantwortlicher den weiteren Wahlkampf führen will: mit einem namentlich nicht unterzeichneten Flugblatt einer CDU-Unterorganisation und nachweislich falschen Unterstellungen, um eine Kampagne anzuzetteln?
Den jungen Leuten von der Jungen Union mache ich keinen Vorwurf. Sie sind offensichtlich falschen Informationen aufgesessen. Ich werde sie deshalb zu einem informativen Gespräch einladen.

Die Folgen der Kampagne sind jedoch beträchtlich:

• Fehlinformation der Öffentlichkeit

• Verunsicherung der Bevölkerung

• Missachtung der städtischen Gremien

• Anheizen der Spekulation um die Flächen in Bommersheim

• Erhöhung des Drucks auf die Stadt

Ich mache Herrn Schorr darauf aufmerksam, dass er nicht als freier neuer Bewerber „von außen“ kandidiert, sondern dass er in verantwortlicher Funktion für die Stadt Oberursel tätig ist. Und verantwortungsbewusst sollte er auch handeln.
Hans-Georg Brum

BrunnenTreff schrieb am 01.April 2015
Siehe auch Thema Bebauungsplan Nr.3 “Bommersheim Süd”
http://www.brunnentreff.de/forum/aktuelle-bebauungsplaene/bebauungsplan-nr-3-bommersheim-sued/#p5974
oder in Facebook:
Facebook‎ > Orscheler Ding > Bebauungsplan Nr.3 “Bommersheim Süd”

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 99

Zurzeit Online:
4 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 182

Moderatoren: 6

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 4

Foren: 54

Themen: 1121

Beiträge: 6659

Neuste Mitglieder:

Marianne Pohlner, Sabine Pitschula, Ansgar Gartner, florian kelly, Alex Dalls, King Twelve, test user, RUPERT KÖHLER, Desmond Schraner, Peter Boell

Moderatoren: Graham Tappenden: 1032, Bernd at Lokki: 1661, BrunnenTreff: 224, Facebook Kommentar: 338, BrunnenTreff.: 149, Facebook Kommentar.: 164

 

OpenStreetMap Karten sind © OpenStreetMap-Mitwirkende

Regionaler Flächennutzungsplan Ausschnitte sind © Regionalverband FrankfurtRheinMain

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen